Neue Spielzeit gestartet

Saisonauftakt: MT Melsungen unterliegt gegen Meister aus Flensburg

+
Niederlage zum Auftakt: Lasse Mikkelsen (links) und Michael Allendorf im Gespräch.

Das hatten sich die Handballer der MT Melsungen komplett anders vorgestellt. Zum Start in die Saison der Handball-Bundesliga haben die Nordhessen eine verdiente Niederlage kassiert.

Aktualisiert am 26. August um 9.46 Uhr - Nichts war es mit dem Ausrufezeichen. Gegen den Meister SG Flensburg-Handewitt unterlag die Mannschaft von Trainer Heiko Grimm vor eigenem Publikum 19:24 (11:13). „Wir sind platt und vor allem ernüchtert“, sagte Kapitän Finn Lemke nach 60 kräftezehrenden Minuten.

Heiß war es in der ausverkauften Rothenbach-Halle. Drückend. Wie in der Sauna. Selten waren die jungen Damen mit den Wischmops so sehr gefordert wie am Sonntagnachmittag. Die Spieler ließen sich von hohen Temperaturen nicht beeindrucken. Beide Teams starteten konzentriert. MT-Schlussmann Johan Sjöstrand, der den Vorzug vor Nebojsa Simic erhielt, zeichnete sich direkt in der zweiten Minute aus, als er einen Siebenmeter von Magnus Jondal parierte.

Es ging ganz gut los für die Gastgeber. Linksaußen Michael Allendorf trug sich mit seinem Treffer zum 1:1 (4. Minute) als erster MT-Torschütze dieser Saison ein. Julius Kühn meldete sich mit drei Toren in den ersten zehn Minuten zurück. Mit dem Rücken zum Tor erzielte Kreisläufer Marino Maric die 6:5-Führung für Melsungen (14.). Das sah sehr ordentlich aus, was die MT fabrizierte. Kein Spektakel. Aber solide Arbeit.

Wie erwartet, steckte viel Kampf in dieser Partie. Ab der 20. Minute plätscherte die Sache aber dahin. Technische Fehler häuften sich. „Da waren wir zu unstrukturiert“, sagte Regisseur Lasse Mikkelsen. Aus dem Spiel heraus gelang den Melsungern nicht mehr viel. Bezeichnend, dass Tobias Reichmann drei MT-Tore in Folge per Siebenmeter verwandelte – 9:10 aus Sicht der Melsunger (27.).

Und Flensburg? Der Meister bestach mit seiner individuellen Klasse. Allen voran die Norweger Goran Johannessen und Magnus Röd. Immerhin, Neuzugang Kai Häfner gelang nach mehreren Fehlversuchen endlich sein erster Treffer im MT-Trikot, und zwar zum 10:11 (29.). Hampus Wanne und Röd schraubten für die Gäste aber das Ergebnis noch zu einer 13:11-Pausenführung hoch.

Nach dem Wechsel tat sich die MT weiterhin schwer, Lücken zu finden. Erst nach knapp fünf Minuten war es erneut Häfner, der zum 12:15 traf (35.). Flensburg hatte in dieser Phase vor allem den Ex-Melsunger Johannes Golla, der dreimal innerhalb von sechs Minuten gegen die ehemaligen Kollegen traf.

Grimm versuchte alles. Simic hatte Sjöstrand zur Pause bereits abgelöst. Yves Kunkel kam, Roman Sidorowicz, Timm Schneider, Domagoj Pavlovic – sie sollten neue Akzente setzen. Aber der Turbo wollte nicht zünden. Und der Funke sprang nicht so richtig auf die Ränge über. Es fehlte der letzte Biss. Oder der eine Spieler, der alle mitreißt. „Defensiv war es zu wenig. Von der Leistung im Angriff bin ich einfach nur enttäuscht“, sagte Grimm. Als Wanne und Jondal auf 20:15 für die Gäste erhöhten (46.), roch es schon nach Vorentscheidung. Der Eindruck täuschte nicht. Das Top-Team aus dem Norden ließ sich den Vorsprung nicht mehr nehmen. „In mehreren Situationen hat bei uns die Qualität gefehlt“, gab Mikkelsen zu. Nach einem Doppelschlag von Jondal hieß es 24:17 für die Gäste (54.). Von der MT kam nicht mehr viel. Und es bleibt die ernüchternde Erkenntnis, dass es doch noch ein weiter Weg zu den Spitzenteams der Liga ist.

Lesen Sie dazu: Rund um das Spiel der MT Melsungen: Von Häfner über Kühn bis Golla

Pleite zum Saisonauftakt: Melsungen verliert gegen Flensburg

Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittJohan SjöstrandStefan SalgerFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittBenjamin BuricFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittJulius KühnDomagoj PavlovicFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittFinn LemkeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittMichael Allendorf, Dimitri Ignatow, Roman Sidorowicz, Julius KühnFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittJulius Kühn77 Magnus Abelvik Rod Foto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittHeiko GrimmFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittJohannes GalloDomagoj PavlovicFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittKai HäfnerFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittHeiko GrimmStefan SalgerFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittTobias ReichmannFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittFinn LemkeJohannes GalloFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittFelix DannerFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittFinn LemkeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittFelix DannerJohannes GalloFinn Lemke Foto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittLasse MikkelsenFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittLasse MikkelsenMichael AllendorfFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittJohan SjöstrandFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittJohan SjöstrandFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittJohan SjöstrandFinn LemkeFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittMarino Maric77 Magnus Abelvik Rod Foto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittTobias ReichmannFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittFoto: Schachtschneider
 © Schach tschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittLasse MikkelsenMichael AllendorfFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittMarino MaricJohannes GollaFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider
Sport Lokal Handball Bundesliga MT Melsungen - SG Flensburg-HandewittMarino MaricJohannes GollaFoto: Schachtschneider
 © Schachtschneider

Das ist der aktuelle Stand der Handball-Bundesliga

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.