Wechsel im Sommer

MT-Melsungen: Schröder geht nach Emsdetten

Malte Schröder

Melsungen. Malte Schröder vom Bundesligisten MT Melsungen heuert zur kommenden Handball-Saison beim Zweitligisten TV Emsdetten an.

Der 29-Jährige, der seit 2012 an der Fulda tätig ist, unterschrieb einen Vertrag bis zum 30. Juni 2020. Sein Vertrag bei der MT läuft zum Rundenende aus. „Ich wollte Planungssicherheit haben“, sagt Schröder, „und Emsdetten bietet mir auch eine berufliche Perspektive.“ Zudem lebt die Freundin des gelernten Bankkaufmanns und Betriebswirts in Münster.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.