Schweden nominiert MT-Kreisläufer Mansson nach

Anton Mansson

Melsungen. Des einen Leid ist des anderen Freud’: Weil sich Magnus Jernemyr verletzt hat, ist kurzfristig Kreisläufer Anton Mansson von der MT Melsungen für die EM-Qualifikationsspiele der schwedischen Nationalmannschaft nachnominiert worden.

Erst Dienstagmorgen hatte das Trainergespann Ola Lindgren/ Staffan Olsson den 23-Jährigen informiert. Mansson hat zwar schon 35 Junioren-Länderspiele absolviert, aber ein Einsatz in der A-Nationalmannschaft wäre nun für ihn eine Premiere. Im Nationalteam befindet er sich in guter Gesellschaft: Auch MT-Torhüter Mikael Appelgren steht im Aufgebot für die EM-Qualifikationsspiele heute Abend in Lund und am Samstag gegen die Niederlande.

Damit sind insgesamt acht MT-Spieler mit ihren Nationalteams im Einsatz: Mansson und Appelgren für Schweden, Felix Danner für Deutschland (siehe Artikel rechts), Savas Karipidis, Alexandros Vasilakis und Grigorios Sanikis mit Griechenland, Nenad Vuckovic mit Serbien und Daniel Kubes mit Tschechien. (mis)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.