Schwein gehabt: MT-Profi Kühn auf den Bahamas

+

Abstand gewinnen, abschalten, wieder fit werden – mit diesen Zielen ist Julius Kühn, der sich Ende Oktober einen Kreuzbandriss zugezogen hatte, vergangene Woche in die USA aufgebrochen.

Im Bundesstaat Florida begann der Handballer der MT Melsungen bei Spezialisten eine Reha. Zwischendurch hatte er Zeit, auf die Bahamas zu fliegen und dort mit den berühmten Schweinen schwimmen zu gehen. Bei Instagram postete der Profi ein Foto und kommentierte: beste Freunde.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.