1. Startseite
  2. Sport
  3. MT Melsungen

Unser Experte Finn Lemke über die Handball-WM und das deutsche Team: „Wir benötigen einen kreativen Angriff“

Erstellt:

Von: Björn Mahr

Kommentare

Einer der spielstarken Angreifer im deutschen Team: Philipp Weber (links) setzte sich hier in einem Testspiel gegen Islands Elvar Örn Jonsson von der MT Melsungen durch.
Einer der spielstarken Angreifer im deutschen Team: Philipp Weber (links) setzte sich hier in einem Testspiel gegen Islands Elvar Örn Jonsson von der MT Melsungen durch. © Carmen Jaspersen/dpa

Heute bekommen es die deutschen Handballer in ihrem ersten WM-Spiel mit Katar zu tun. Unser WM-Experte Finn Lemke, langjähriger Nationalspieler vom Bundesligisten MT Melsungen, warnt vor dem heutigen Gegner.

Kassel - Seit gestern um 12.08 Uhr sind die deutschen Handballer in Polen. Zur Mittagszeit erreichte die Maschine aus Hannover mit der Auswahl des Deutschen Handballbundes (DHB) den Flughafen in Kattowitz, wo heute ab 18 Uhr (ZDF) das erste WM-Vorrundenspiel gegen Katar auf dem Programm steht. Vor der Auftaktbegegnung blickt unser Experte Finn Lemke, langjähriger Nationalspieler und zurzeit verletzter Profi des Bundesligisten MT Melsungen, auf das DHB-Team und das Weltmeisterschafts-Turnier.

Finn Lemke über ...

Unser WM-Experte: Finn Lemke

Finn Lemke (30) kam im Sommer 2017 vom SC Magdeburg zur MT Melsungen. Zuvor spielte der gebürtige Bremer für den TBV Lemgo und seinen Heimatklub HSG Schwanewede/Neuenkirchen. Der 2,10 m große Rückraumspieler gewann mit der deutschen Nationalmannschaft 2016 den EM-Titel und Olympia-Bronze. Seit September 2021 leidet er unter einer Fußverletzung und konnte seitdem nicht mehr eingesetzt werden. Lemke ist verheiratet und Vater zweier Söhne. Die Familie lebt in Kassel. 

Finn Lemke, Spieler der MT Melsungen.
Finn Lemke, Spieler der MT Melsungen. © Andreas Fischer

Auch interessant

Kommentare