MT Melsungen

Verlängerung mit Hildebrand Beleg für kontinuierliche Personalpolitik

Bleibt bis 2018: Melsungens Rechtsaußen Christian Hildebrand. Foto:  Fischer

Melsungen. Erst wurde MT Melsungens Handball-Trainer Michael Roth in der WM-Pause mit einem Vertrag bis zum Sommer 2020 ausgestattet. Nun teilte der Bundesligist mit, die Zusammenarbeit mit Rechtsaußen Christian Hildebrand bis zum 30. Juni 2018 fortzuführen.

Damit wurde einmal mehr deutlich, dass den Verantwortlichen des Erstligisten eine kontinuierliche Weiterentwicklung wichtig ist. „Wir sind für die nächsten Jahre gut aufgestellt“, erklärt Manager Axel Geerken.

Vor dem Europapokal-Heimspiel der MT am Samstag ab 20 Uhr in der Kasseler Rothenbach-Halle gegen Balatonfüredi KSE geben wir einen Überblick über die Situation im Kader.

VERÄNDERUNGEN IM SOMMER 

Die Melsunger bekommen zwei neue Torleute. Für Mikael Appelgren, der bei den Rhein-Neckar Löwen anheuern wird, und dessen schwedischen Landsmann Per Sandström (Ziel unbekannt) wurden Johan Sjöstrand vom Meister THW Kiel und René Villadsen aus Eisenach verpflichtet. Sjöstrand unterschrieb einen Vertrag bis 2018, Villadsen einen bis 2017. Offen ist die Zukunft der Melsunger Nummer drei Sebastian Ullrich, der zumeist für Leutershausen in der dritten Liga im Einsatz ist.

Einen festen Platz in der MT-Mannschaft wird unterdessen Jan Forstbauer erhalten. Der Linkshänder, in dieser Serie noch mit einem Zweitspielrecht für Zweitligist Eisenach aktiv, soll zeigen, was er kann. „Er hat beim ThSV in Eisenach ohne Zweifel einen Schritt nach vorn gemacht“, lobt Geerken den ehrgeizigen 22-Jährigen. Die Nordhessen hatten auch die Option, Forstbauer nicht weiter zu beschäftigen.

AUFGEBOT FÜR 2015/2016

Mit Forstbauer hat die MT die Position im rechten Rückraum dreifach besetzt: Neben dem Ex-Leutershäuser werden noch Michael Müller und Malte Schröder um viele Spielanteile kämpfen. „Weitere Verpflichtungen sind für die nächste Saison nicht geplant“, sagt der Manager. Im Sommer 2016 laufen nach jetzigem Stand allerdings die Verträge von Michi und Philipp Müller sowie Malte Schröder aus.

LANGFRISTIGE BINDUNG 

Definitiv bis 2017 werden neben Villadsen noch Momir Rnic, Marino Maric, Patrik Fahlgren, Kapitän Nenad Vuckovic, Michael Allendorf, Jeffrey Boomhouwer und Johannes Sellin dem MT-Kader angehören. Drei Akteure unterzeichneten bereits Verträge über diesen Zeitpunkt hinaus: Hildebrand, Sjöstrand und Felix Danner, wobei der Kreisläufer sogar bis 2019 für die Melsunger auflaufen möchte.

DER DIENSTÄLTESTE 

Im Januar 2008 kam der serbische Nationalspieler Nenad Vuckovic vom französischen Spitzenklub Chambery zum nordhessischen Erstligisten. Seit 2011 fungiert der Rückraumstratege als Kapitän – er beerbte den ehemaligen Torwart Mario Kelentric. Immerhin seit dem Winter 2009 spielt Kreisläufer und Abwehrstratege Felix Danner (29, zuvor Willstätt) für die Fuldastädter.

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.