Melsunger sollen sich mit montenegrinischem Torwart einig sein

MT vor Verpflichtung von Simic: Nachfolger von Verkic und Villadsen

Schon mit Erfahrungen in der Champions League: Nebojsa Simic (rechts) trägt aktuell das Trikot von Kristianstad. Im Bild eine Szene aus dem Königsklassenspiel der Schweden im ungarischen Szeged. Foto: dpa
+
Schon mit Erfahrungen in der Champions League: Nebojsa Simic (rechts) trägt aktuell das Trikot von Kristianstad. Im Bild eine Szene aus dem Königsklassenspiel der Schweden im ungarischen Szeged.

Kassel. Es verdichten sich die Anzeichen, dass Handball-Bundesligist MT Melsungen zur kommenden Saison einschwedisch-montenegrinisches Torwartgespann aufbieten wird.

Nach Informationen dieser Zeitung sind sich die Verantwortlichen der MT mit dem Montenegriner Nebojsa Simic einig. Der 23-Jährige, der ab der nächsten Serie zusammen mit dem Schweden Johan Sjöstrand ein Duo bilden soll, spielt aktuell für den schwedischen Champions-League-Vertreter IFK Kristianstad.

Wir hatten bereits im November von einem Interesse der Nordhessen berichtet. Manager Axel Geerken wollte eine Verpflichtung bislang weder dementieren noch bestätigen. Bei den Melsungern werden die zum Serienende auslaufenden Verträge von René Villadsen und Svetislav Verkic nicht verlängert. Villadsen sagte bereits bei Aarhus in seiner Heimat Dänemark zu.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.