1. Startseite
  2. Sport
  3. MT Melsungen

Vor Handball-Länderspiel in Kassel: Co-Trainer Erik Wudtke spricht über Talente und MT Melsungen

Erstellt:

Von: Björn Mahr

Kommentare

Der deutsche Co-Trainer in Aktion: Erik Wudtke (Mitte, mit Notizblock und Stift). Links im Vordergrund: die Nationalspisler Djibril M’Bengue und Luca Witzke.
Der deutsche Co-Trainer in Aktion: Erik Wudtke (Mitte, mit Notizblock und Stift). Links im Vordergrund: die Nationalspisler Djibril M’Bengue und Luca Witzke. © Sascha Klahn

Der deutsche Co-Trainer Erik Wudtke spricht über das Handball-Länderspiel in Kassel gegen Ungarn, die MT Melsungen und Talente.

Kassel – Morgen in einer Woche ist es soweit – dann bestreitet die Handball-Nationalmannschaft in der Kasseler Rothenbach-Halle ein Länderspiel gegen Ungarn. Anwurf ist um 17.15 Uhr (Sport 1). Etwas Besonderes ist die Partie auch für Erik Wudtke, den Co-Trainer der DHB-Auswahl. 2005 führte er die MT Melsungen als Kapitän in die 1. Bundesliga. Im Gespräch mit dieser Zeitung erklärt er unter anderem, wie sehr er sich auf die Rückkehr nach Nordhessen freut und was er von den Neulingen Veit Mävers und Tim Zechel in der Lehrgangswoche in der Sportschule Kamen-Kaiserau erwartet. Zum Abschluss gibt es zwei Tests gegen Ungarn in Gummersbach (Samstag) und in Kassel (Sonntag).

Erik Wudtke über..

Zur Person: Erik Wudtke

Erik Wudtke (49) spielte von 2001 bis 2005 für den Zweitligisten Melsungen und führte die Mannschaft als Kapitän in die 1. Handball-Bundesliga. Als Trainer arbeitete der Sportfach-wirt unter anderem beim Hamburger Handball-Verband sowie beim Drittligisten TuS Ferndorf. Sportlicher Leiter war er beim TSV Bayer Dormagen. Seit 2015 ist er Jugend-Bundestrainer, seit 2020 Co-Trainer der A-Nationalmannschaft. Wudtke ist verheiratet und hat zwei Kinder. Die Familie lebt in Köln. 

Auch interessant

Kommentare