Vuckovic erklärt Rücktritt aus Nationalteam

Nenad Vuckovic

Melsungen. Nenad Vuckovic, Kapitän des Handball-Bundesligisten MT Melsungen, hat seine Karriere in der serbischen Nationalmannschaft für beendet erklärt.

Sein Entschluss hängt nicht mit dem Abschneiden der Serben bei der zurzeit laufenden WM in Spanien zusammen, wo er und seine Kollegen am Montagabend eine 20:31-Achtelfinalpleite gegen das Team des Gastgebers hinnehmen mussten. Seine Entscheidung stand schon länger fest: "Ich war bei allen großen Turnieren dabei. Jetzt sollen mal jüngere Spieler in der Mannschaft Verantwortung übernehmen." (bjm)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.