Freundschaftsspiel gegen Drittligisten

31:27 – MT Melsungen gewinnt in Heiligenrode gegen Baunatal

+
Entwischt: MT-Kreisläufer Felix Danner setzt sich gegen die Baunataler Frederik Drönner und Niklas Plümacher durch.

Niestetal. Freundschaftsspiel zum 125. Geburtstag des TSV Heiligenrode: MT Melsungen und Drittligist GSV Eintracht Baunatal haben sich am Mittwoch ein hochwertiges Duell geliefert.

Für die einen war’s eine bessere Trainingseinheit, für die anderen ein ganz besonderes Bonbon. Und für den TSV Heiligenrode war’s ein Höhepunkt der Feiern zum 125-jährigen Vereinsbestehen. Und so stand der Spaß am Handball im Mittelpunkt beim freundschaftlichen Vergleich zwischen Bundesligist MT Melsungen und Drittligist GSV Eintracht Baunatal am Mittwochabend.

Rund 350 Besucher waren dabei in der Halle der Leuschner-Schule, und sie erlebten beim 31:27 (18:14) der MT ein technisch hochwertiges Spiel, das Eintracht-Trainer Mirko Jaissle als Werbung für den nordhessischen Sport beschrieb.

Seine Mannschaft bot dem Favoriten lange Paroli und hatte im Torhüter-Duo Paar/Horn sowie den treffsichersten Schützen Plümacher (6), Gabriel (6) und Vogel (4) ihre Besten. Bei den Melsungern, die unter anderem ohne die Nationalspieler Boomhouwer und Maric antraten, beeindruckte der junge Linksaußen Fin Backs mit acht Treffern, auch Fahlgren (6) und Danner (5) waren sehr erfolgreich.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.