Schnellcheck: Doppeltorschütze Müller war einer der Besten

5:0 gegen Besiktas – Bayern schon mit einem Bein im Viertelfinale

Jubel in Rot und Weiß: Bayerns Doppel-Torschütze Thomas Müller (Mitte) wird von den Teamkollegen Arturo Vidal (links) und Joshua Kimmich umringt. Foto: dpa

Im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League fertigte der FC Bayern München Besiktas Istanbul mit 5:0 ab. Mann des Tages war aber kein Spieler.

Großartiger Auftritt im Achtelfinal-Hinspiel: Die Fußballer des FC Bayern feierten in der Champions League in Überzahl einen klaren 5:0 (1:0)-Sieg über Besiktas Istanbul. Dabei spielten ein gewisser Thomas Müller sowie ein gewisser Kingsley Coman keine unwichtigen Rollen. Unser Schnellcheck.

Wie ist der Erfolg der Bayern einzuordnen?

Mit mehr als einem Bein stehen die Münchner nach dem klaren Sieg schon im Viertelfinale. Ganz nebenbei stellte Trainer Jupp Heynckes an diesem Abend einen Uralt-Rekord ein. Mit dem 14. Pflichtspielsieg in Serie zog er mit dem früheren Bayern-Coach Pal Csernai gleich, der zwischen August und Oktober 1980 14 Mal in Folge gewonnen hatte.

Gab es personelle Überraschungen bei den Münchnern?

Durchaus, denn Heynckes verzichtete zunächst auf die Routiniers Franck Ribéry und Arjen Robben und schickte stattdessen Kingsley Coman und Thomas Müller auf die Außenpositionen - und das sollte sich bezahlt machen.

Wie war denn das Achtelfinal-Hinspiel?

Die Bayern übten von Beginn an Druck aus. Klar, sie brauchten eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel am 14. März am Bosporus. An den meisten gefährlichen Aktionen beteiligt? Müller und Coman. Der Franzose zwang in der neunten Minute Besiktas-Keeper Fabricio zu einer Glanztat. Und der Schlussmann parierte auch fantastisch gegen Mats Hummels (30.). Es schien nur eine Frage der Zeit, bis die Gastgeber in Führung gehen. Umso mehr, als die Türken ab der 16. Minute dezimiert waren. Domagoj Vida sah nach einer Notbremse gegen Robert Lewandowski die Rote Karte.

Trotz Unterzahl trauten sich die Gäste immer mal wieder nach vorn. Fast hätte es geklingelt, als Ricardo Quaresma den Bayern-Torsteher Sven Ulreich prüfte (39.). Kurz vor der Pause fiel auf der Gegenseite das erlösende 1:0. Passend zu diesem Abend: Coman bereitet vor, Müller schließt nach Ablage von Corentin Tolisso ab (43.).

Das 2:0 legten die Bayern direkt nach Wiederbeginn nach (53.). Durch wen? Kleiner Tipp: Er rückte für Ribéry in die Anfangself - und es ist nicht Müller. Ja, Coman verwertete die Hereingabe von Lewandowski. Sie fragen sich vielleicht: War es das jetzt mit Coman und Müller? Vergessen Sie es. Da kommt noch mehr. 66. Minute: Flanke Joshua Kimmich, langes Bein Müller - 3:0. Am 4:0 (79.) waren die Außenspieler nicht beteiligt. Dafür sorgte Torjäger Lewandowski in Abstauber-Manier. Allerdings traf der Pole auch noch mal in der 88. Minute - und da spielte Müller den entscheidenden Pass.

Wer war der Mann des Abends?

Es kann nur einen geben: Jupp Heynckes. 14. Pflichtspielsieg in Folge - und dann noch ein glückliches Händchen bewiesen, als er sich für Müller und Coman entschieden hatte.

Gab es denn etwas zum Zungeschnalzen?

Absolut. Zwei herrliche Freistöße der Bayern: Erst schlenzte James Rodriguez das Leder nur knapp am Tordreieck vorbei (18.), dann jagte Lewandowski das Spielgerät aus ähnlicher Position an den Außenpfosten (50.). Einen tollen Distanzschuss von Coman erspare ich Ihnen an dieser Stelle (71.).

Wie war die Übertragung im ZDF?

Auch Kommentator Oliver Schmidt hatte an Coman und Müller so seine Freude. Über Doppel-Torschütze Müller sagte der Reporter: „Er war einer der Besten an diesem Abend.“ Dem ist nichts hinzuzufügen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.