Weltmeister aus Bebra wurde ausgewechselt

Mustafi am Knöchel verletzt

Shkodran Mustafi

Valencia. Der Bebraer Fußball-Weltmeister Shkodran Mustafi hat sich beim 1:1 seines Klubs FC Valencia in Granada eine Knöchelverletzung zugezogen.

Mustafi musste in der 73. Minute ausgewechselt werden, aber eine genaue Diagnose stand gestern Abend noch aus. Unterdessen hat der FC Barcelona das Stadtderby gegen Espanyol Barcelona klar gewonnen. Beim 5:1 (1:1)-Erfolg Barcas erzielte der argentinische Superstar Lionel Messi drei Tore (44./50./81.). Zudem trafen Pique (53.) und Pedro (77.).

Für Messi war es der dritte Dreierpack in den letzten vier Spielen. In der Torschützenliste führt jedoch Cristiano Ronaldo, der für Real Madrid bereits 23 Treffer erzielt hat, während es Messi bisher auf 13 Tore für den FC Barcelona gebracht hat. (dpa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.