Auch Schröder-Team verliert

NBA: Erneute Pleite für Nowitzki und Dallas

+
Die Dallas Mavericks mit Dirk Nowitzki (r) mussten auch gegen die New Orleans Pelicans eine Niederlage hinnehmen. Foto: Mike Stone

Dallas (dpa) - Basketball-Superstar Dirk Nowitzki bleibt mit den Dallas Mavericks weiterhin das schlechteste Team in der nordamerikanischen Profiliga NBA.

Die Mannschaft das deutschen Topspielers verlor gegen die New Orleans Pelicans mit 94:99 (46:55) und kassierte die neunte Niederlage im zehnten Match. Nowitzki kam in 22 Minuten auf sieben Punkte und sechs Assists.

"Zu verlieren ist nie toll. Vor allem, wenn man in letzten zehn Jahren so viele Spiele gewonnen hat", sagte ein nachdenklicher Nowitzki. "Wir müssen uns jetzt irgendwie zurückkämpfen. Es ist derzeit noch zu früh, einfach zu aufzugeben." 

Auch Dennis Schröder und die Atlanta Hawks setzten ihre Negativserie fort. Gegen die Houston Rockets hatte das Team des deutschen Spielmachers beim 104:119 (51:69) keine Chance. Mit einem Sieg aus neun Partien stehen die Hawks in der Eastern Conference auf dem letzten Platz. Schröder kam auf 16 Punkte und vier Assists.

Daniel Theis bleibt dagegen mit Boston Celtics weiter auf Erfolgskurs. Mit dem 101:94 (37:55) bei den Oklahoma City Thunder siegten die Celtics zum siebten Mal in Serie. Celtics-Star Kyrie Irving überzeugte mit 25 Zählern.

Paul Zipser hat mit den Chicago Bulls überraschend den zweiten Erfolg gefeiert. Der frühere Bayern-Profi erzielte beim 105:83 (44:45) bei den Orlando Magic in 22 Minuten zehn Punkte.

Spielstatistik Mavs-Pelicans

Spielstatistik Thunder-Celtics

Spielstatistik Hawks-Rockets

Spielstatistik Magic-Bulls

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.