NBA-Playoffs in vollem Gange

Thomas-Gala bei Celtics-Sieg - Warriors führen gegen Jazz

+
Publikumsliebling im TD Garden in Boston: Point Guard Isaiah Thomas.

Boston/Oakland - Während Vizemeister Golden State in der vergangenen Nacht den ersten Auftritt in Runde zwei der NBA-Playoffs hatte, haben die Boston Celtics bereits ihr zweites Match gewonnen.

Update vom 4. Mai 2017: In der amerikanischen NBA ist aktuell Playoff-Zeit. Hier haben wir für Sie zusammengefasst, wie sie die NBA Playoffs 2017 live im TV und im Live-Stream sehen können.

Mit einer Gala am Geburtstag seiner kürzlich verstorbenen Schwester hat Isaiah Thomas die Boston Celtics im Viertelfinale der Basketball-Profiliga NBA zum zweiten Sieg geführt. Der Spielmacher kam im Spiel gegen die Washington Wizards beim 129:119 nach Verlängerung auf 53 Punkte und stellte einen Karrierebestwert für die Play-offs auf, der Rekordmeister liegt in der best-of-seven-Serie nun 2:0 vorn.

"Sie wäre heute 23 geworden. Das Mindeste was ich tun kann, ist für sie zu spielen", sagte Thomas (28): "Ich wollte den Sieg für sie holen. Sie schaut von oben zu." Chyna Thomas war Mitte April bei einem Autounfall im Bundesstaat Washington ums Leben gekommen. Ihr großer Bruder Isaiah hat trotz seiner Trauer seitdem kein Spiel verpasst. So auch nicht das erste Duell gegen Washington am Sonntag.

Bester Werfer der Wizards, die nun zweimal zu Hause antreten dürfen, war John Wall mit 40 Punkten und 13 Assists. Am Donnerstag geht es in Washington weiter.

Warriors starten erfolgreich in Runde zwei

Erfolgreich sind die Golden State Warriors in die zweite Runde gestartet. Der Vizemeister gewann zu Hause in Oakland 106:94 gegen Utah Jazz und führt mit 1:0. Stephen Curry kam auf 22 Punkte für die Warriors, bei den Gästen aus Salt Lake City war Rudy Gobert mit nur 13 Zählern Topscorer.

Stephen Curry (M.) kam im ersten Spiel gegen die Utah Jazz auf 22 Punkte, sieben Rebounds und fünf Assists.

Am Montag (Ortszeit) setzten sich Cleveland Cavaliers im ersten Zweitrundenduell gegen die Toronto Raptors dank einer starken Leistung von LeBron James mit 116:105 durch. Titel-Mitfavorit San Antonio kassierte hingegen eine deutliche Pleite.

NBA-Playoffs 2017: Runde zwei im Überblick

Osten:

Boston Celtics (1) - Washington Wizards (4) 2:0

Cleveland Cavaliers (2) - Toronto Raptors (3) 1:0

Westen:

Golden State Warriors (1) - Utah Jazz (5) 1:0

San Antonio Spurs (2) - Houston Rockets (3) 0:1

Zahl in Klammern = Tabellenplatz am Ende der regulären Saison

SID

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.