Zweite Pleite in Folge

NBA: Schröder verliert mit Atlanta gegen Memphis 91:103

+
Dennis Schröder und seine Atlanta Hawks verloren gegen die Memphis Grizzlies. Foto: David Goldman

Atlanta (dpa) - Basketball-Nationalspieler Dennis Schröder hat mit den Atlanta Hawks in der nordamerikanischen Profiliga NBA die zweite Niederlage hintereinander kassiert.

Gegen die Memphis Grizzlies unterlag das Team des deutschen Spielmachers 91:103 (52:55) und bleibt in der Tabelle der Eastern Conference mit 37 Siegen auf Rang fünf. Schröder erzielte zwar zehn Punkte, allerdings erwischte er nicht seinen besten Abend. Der Braunschweiger verwandelte nur vier von 16 Würfen aus dem Feld. "Er spielt eigentlich eine sehr gute Saison. Heute hat er wie das gesamte Team nicht die Leistung gezeigt. Er wird aber am Samstag (Ortszeit) gegen Portland bereit sein", kündigte Atlantas Trainer Mike Budenholzer an.

Tim Hardaway Jr. war mit 18 Zählern bester Schütze bei den Gastgebern. Auf der Gegenseite überragte der Spanier Marc Gasol mit einem Triple-Double (18 Punkte, zehn Rebounds und zehn Assists).

Einen Rückschlag im Kampf um die Playoffs mussten die Chicago Bulls um Nationalspieler Paul Zipser hinnehmen. Spielmacher Dwyane Wade fällt nach Bulls-Angaben mit einer Fraktur des rechten Ellbogens die komplette Saison aus. Der Routinier erzielte in dieser Saison im Schnitt 18,6 Punkte für den sechsfachen NBA-Champion. Chicago rangiert im Osten auf Platz zehn.

Spielstatistik Hawks-Grizzlies

Mitteilung Bulls

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.