Netztreffer: Die Lewandowski-Gala im Video

+

Kassel. Den 22. September 2015 wird Robert Lewandowski wohl sein Leben lang nicht vergessen. Beim Spiel seines FC Bayern München gegen den VfL Wolfsburg saß der polnische Angreifer die kompletter erste Halbzeit auf der Bank.

Nach der Pause wurde der 27-Jährige dann eingewechselt - und brannte ein Tor-Feuerwerk auf dem Rasen ab, das die Fußball-Bundesliga in dieser Form noch nicht gesehen hat. In nur neun Minuten erzielte Lewandowski fünf Tore, eines schöner als das andere. Während der Pole den Treffer zum 1:1 aus kurzer Distanz einfach über die Linie schob, packte er zum 5:1 einen Seitfallzieher aus gut 16 Metern aus.

Im Video gibt es die Lewandowski-Gala noch einmal in voller Länge. Da die Bundesliga sämtliche Youtube-Videos in Deutschland aus rechtlichen Gründen gesperrt hat, gibt es die Aufzeichnung leider nur auf einer englischen Seite

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.