Bruins scheitern an Senators

NHL-Playoffs: Grubauers Capitals werfen Maple Leafs raus

+
Enges Duell: Die Washington Capitals um Alex Owetschkin (r.) setzen sich gegen die Toronto Maple Leafs mit Morgan Rielly durch.

Toronto - Die Washington Capitals haben die zweite Runde der NHL-Play-offs erreicht. Das Team um Goalie Philipp Grubauer setzt sich gegen die Toronto Maple Leafs durch.

Die Washington Capitals sind ohne Torhüter Philipp Grubauer in die zweite Play-off-Runde der nordamerikanischen Eishockey-Profiliga NHL eingezogen. Der Hauptrundenbeste um Superstar Alexander Owetschkin besiegte die Toronto Maple Leafs im sechsten Spiel 2:1 nach Verlängerung und setzte sich in der best-of-seven-Serie mit 4:2 durch. Die Capitals treffen nun ab Donnerstag auf Stanley-Cup-Sieger Pittsburgh Penguins, gegen den sie im Vorjahr in der zweiten Runde gescheitert waren.

Marcus Johansson erzielte in der siebten Minute der Verlängerung den entscheidenden Treffer für Washington. Der Schwede hatte im dritten Drittel bereits die Führung durch Auston Matthews ausgeglichen. Starker Rückhalt der Capitals war Torhüter Braden Holtby mit 37 gehaltenen Schüssen. Holtby ist die Nummer eins vor Grubauer.

Bruins scheitern an Senators

Die Boston Bruins schieden dagegen gegen die Ottawa Senators nach einem 2:3 nach Verlängerung aus. 4:2 gewannen die Kanadier die Serie und treffen nun auf die New York Rangers.

Neben Grubauer sind in den Play-offs aus deutscher Sicht noch die Nationalspieler Leon Draisaitl (Edmonton Oilers) und Korbinian Holzer (Anaheim Ducks) vertreten. Beide treffen ab Mittwoch mit ihren Teams im direkten Duell aufeinander.

Die zweite Play-off-Runde in der NHL in der Übersicht

Nashville Predators - St. Louis Blues

Edmonton Oilers - Anaheim Ducks

New York Rangers - Ottawa Senators

Pittsburgh Penguins - Washington Capitols

sid

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.