Familienzuwachs 

Rosberg wird Vater - Chauffeur und Privatjet warten schon

+
Nico Rosberg wird schon bald Vater.

Spa-Francorchamps - Nicos Rosbergs hochschwangere Ehefrau erwartet am Wochenende ihr erstes Kind. Für den werdenden steht alles bereit, um ihn vom großen Preis von Belgien zu seiner Familie zu bringen.  

Wenn es soweit ist, geben andere für Nico Rosberg Vollgas. Die hochschwangere Ehefrau des Formel-1-Vizeweltmeisters erwartet in Monaco das gemeinsame erste Kind, Rosberg will an diesem Wochenende beim Großen Preis von Belgien den Rückstand auf Teamkollege und Titelverteidiger Lewis Hamilton wieder verringern. Sollte das Töchterchen in diesen Tagen aber geboren werden, stehen für Rosberg ein Chauffeur an der Strecke und ein Privatjet in Lüttich bereit. Grünes Licht hat der 30-Jährige auch schon von Mercedes-Motorsportchef Toto Wolff: „Wenn das Baby kommt, darf Nico sofort losfliegen“, sagte der Österreicher der „Bild“-Zeitung: „Dafür kriegt er von mir frei.“

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.