Volkslauf-Serie

Nordhessencup: Olaf Misch und Rene Hördemann vorn

+
Olaf Misch

Eschwege. Mit einem Sieg über fünf Kilometer der Frauen eröffnete Luise Zieba (MT) beim Lauf „Rund um die Leuchtberge“ in Eschwege die Nordhessencup-Saison.

Mit einer starken Leistung bezwang die 35-Jährige in 20:08 Minuten Nina Voelckel (SC Meißner/20:17), die tags zuvor bei Nordhessischen Straßenlauf-Meisterschaft die schnellste Zeit über zehn Kilometer der weiblichen Jugend und der Frauen gelaufen war. 

Fast hätte dieses auch Christoph Möller (MT) als Zweiter unter 62 Starter über fünf Kilometer der Männer geschafft. Doch Triathlet Przemek Olszewski aus Kassel stahl ihm im Zielsprint in 18:17 zu 18:26 Minuten die Schau.

Weitere sechs Klassen-Siege gingen über die Sprintstrecke der Volksläufer in den Kreis. In 19:52 Minuten ragt der Sieg von Ralph Hassenpflug (TSV Remsfeld) in der M 55 heraus. 2:02 Minuten betrug der Vorsprung von Bernd Knauff (SC Neukirchen/25:00) beim M 70-Sieg vor dem deutschen Mannschafts-Meister im Crosslauf, Wilfried Ebhardt (PSV/27:02). Weiterhin starteten Peter Siebert (SCN/M 60/25:41) und Joachim Ossig (MT/M 65/25:12) sowie Gerd Romahn (Jahn Gensungen/M 75/28:27) und Sibylle Ebinger (MT/W 65/30:22) mit einem Erfolgserlebnis in die neue Saison.

In 1:27:57 Stunden lief Olaf Misch (Melsungen) die schnellste Zeit der M 45 über 20 Kilometer und freute sich ebenso über die ersten Wertungspunkte wie Walter Thein (MT/M 60/1:34:06). Die Zehn-Kilometer-Distanz bleibt die Paradedistanz von Rene Hördemann (TSV Spangenberg). In 35:37 Minuten machte ihm an der Werra ebenso kein Mitstreiter etwas vor wie Jens Quehl (SCN/ 38:46) als Erster der M 40. 

Ulrich Matt (TSV Obervorschütz/M 75/58:20) sowie Marion Brethauer (MT/W 50/48:39) vervollständigen hier die Klassen-Siege. Marielies Quehl (SCN/WKU 10/4:18) gelang der einzige Sieg in den Nachwuchs-Rennen über 1000 Meter. (zct)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.