Vor NBA-Auftakt

Nowitzki pessimistisch: „Erreichen der Playoffs wird schwer“

+
Dirk Nowitzki geht in seine 20. Spielzeit in der NBA.

Superstar Dirk Nowitzki erwartet in der nordamerikanischen Basketball-Profiliga NBA ein schweres Jahr für seine Dallas Mavericks.

Dirk Nowitzki geht zurückhaltend in seine 20. NBA-Saison. „Unser Ziel für diese Saison ist auf jeden Fall das Erreichen der Playoffs“, sagte der Superstar von den Dallas Mavericks aus der nordamerikanischen Basketball-Profiliga der Sport Bild. Doch der 39-Jährige hat Zweifel: „Es wird schwer, denn die Teams im Westen sind sehr, sehr stark besetzt.“

Nowitzki sieht sich beim Meister von 2011 nach wie vor in einer wichtigen Rolle. „Meinem Team zu möglichst vielen Siegen zu verhelfen, ist auch im fortgeschrittenen Sportler-Alter mein Anspruch“, sagte der frühere Nationalspieler. Sein neuer Spitzname, „die große Mumie“, sei kein Problem: „Darüber habe ich auch gelacht. Wenn ich manchmal so zum Training vormittags in die Halle komme, dann sieht das wohl nicht so richtig locker aus.“

SID/dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.