In Helsinki

Savchenko und Massot gewinnen Silber bei Eiskunstlauf-WM

+
Aljona Savchenko und Bruno Massot in Aktion beim Schaulaufen.

Helsinki - Die deutsch-französischen Paarläufer Aljona Savchenko und Bruno Massot haben bei den Eiskunstlauf-Weltmeisterschaften in Helsinki die Silbermedaille gewonnen.

Die fünfmalige Weltmeisterin überzeugte am Donnerstagabend mit dem für Deutschland startenden Franzosen vor 10 000 Zuschauern in der Hartwall Arena. Nur die jungen Chinesen Sui Wenjing/Han Cong waren besser. Bronze ging an die Russen Jewgenia Tarasowa/Wladimir Morozow. Damit holten Savchenko/Massot zwei Startplätze für die Winterspiele 2018 in Südkorea. Zuvor muss der 28-Jährige aber noch die deutsche Staatsbürgerschaft bekommen.

dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.