Die Rechnung haben sie noch immer

Pechsteins neuer Freund: Date bei vier Flaschen Wein

+
Claudia Pechstein und ihr neuer Freund: Das erste Date war feucht-fröhlich.

Berlin - Die fünffache Eisschnelllauf-Olympiasiegerin Claudia Pechstein (42) und ihr neuer Partner Matthias Große sind sich bei einem ausgedehnten Restaurantbesuch näher gekommen.

„Eine Woche nach meiner Mail waren wir sechs Stunden essen und haben vier Flaschen Wein getrunken. Die Rechnung haben wir heute noch“, berichtete der Berliner Immobilienhändler und frühere Absolvent der Militärpolitischen Hochschule in Minsk in einem gemeinsamen Interview der „Frankfurter Allgemeinen Sonntagszeitung“.

Pechstein erzählte über das feuchtfröhliche Treffen: „Ich habe die ganze Zeit geredet. Mein ganzes Leben ausgeschüttet“. Große hatte ihr eine Unterstützermail geschickt - daraufhin nahm die Sportlerin direkt Kontakt auf.

Am 15. Februar will das Oberlandesgericht ein Urteil im Schadensersatzprozess fällen, den Pechstein gegen den Eisschnelllauf-Weltverband ISU angestrengt hatte. Die erfolgreichste deutsche Wintersportlerin fordert 4,4 Millionen Euro, weil sie 2009 aufgrund eines verdächtigen Blutwertes für zwei Jahre gesperrt worden war. Pechstein hatte eine vererbte Anomalie für den auffälligen Wert verantwortlich gemacht.

dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.