Handball: Bad Wildungen Vipers - SG 09 Kirchhof 22:22

22:22 - Ex-Viper Mihai rettet Kirchhof in letzter Sekunde Es war noch eine Minute zu spielen und die Bad Wildungen Vipers führten mit 22:20. Trotzdem wurde es kein Sieg für das Moos-Team, denn ihre ehemalige Mitspielerin Cristina Mihai erzielte noch zwei Treffer zum 22:22-Endstand. Herausragend auf Seiten der Gäste war Keeperin Mareike Vogel, die zehn von zehn 7-Meterwürfen parierte.

Rubriklistenbild: © hna

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.