Leichtathletk

2021 über Kassel nach Tokio? DM kann Olympia-Qualifikation werden

Rückblick auf die Meisterschaft 2016 im Kasseler Auestadion: Kurz nach dem Start des Rennens über 5000 Meter liegt Laura Hottenrott (Zweite von links mit der Nummer 22, links daneben die spätere Siegerin Fate Tola Geleto) gut im Feld. Später musste Hottenrott aufgeben.
+
Rückblick auf die Meisterschaft 2016 im Kasseler Auestadion: Kurz nach dem Start des Rennens über 5000 Meter liegt Laura Hottenrott (Zweite von links mit der Nummer 22, links daneben die spätere Siegerin Fate Tola Geleto) gut im Feld. Später musste Hottenrott aufgeben. Foto: Andreas fischer

Im Kasseler Auestadion könnten 2021 die Fahrkarten der Leichtathleten zu den Olympischen Spiele vergeben werden. Bei der Deutschen Meisterschaft, die zwischen Mitte Juni und Mitte Juli stattfinden sollen.

Die große Entscheidung des internationalen Sports hat auch Folgen für Kassel: Da die Olympischen Sommerspiele in Japans Hauptstadt Tokio verschoben worden sind und nun am 23. Juli 2021 beginnen werden, dürfte das auch Auswirkungen auf den Termin der Deutschen Leichtathletik-Meisterschaft im kommenden Jahr in Kassel haben.

Ein genauer Termin stand zwar ohnehin noch nicht fest. „Grundsätzlich gibt es ein Zeitfenster für die Titelkämpfe von Mitte Juni bis Mitte Juli“, erklärt Hannelore Herrmann, Kasseler Sportwartin des Hessischen Leichtathletik-Verbandes.

Die Deutsche Meisterschaft (DM) in Braunschweig hätte am 6./7. Juni und somit ein wenig früher als Mitte Juni stattfinden sollen. Doch gerade erst hat sie der Deutsche Leichtathletik-Verband (DLV) verschoben. Viele Leichtathleten hätten die Titelkämpfe eigentlich als Qualifikationsmöglichkeit für Tokio nutzen wollen. Das jedenfalls sah die ursprüngliche Planung in Zeiten vor dem Ausbruch von Corona vor. Nun könnte sie als Blaupause für 2021 dienen - und die DM in Kassel aufgewertet werden. Nämlich, wenn es im Auestadion dann wie schon 2016 neben Meisterehren auch um Tickets für die Olympischen Sommerspiele gehen würde.

„Die Deutsche Meisterschaft in Kassel dürfte so terminiert werden, dass wir uns für Tokio qualifizieren können“, sagt Laura Hottenrott. Bei der zweiten DM in Kassel 2016 - die erste fand 2011 statt - war sie über 5000 Meter an den Start gegangen. Doch Schmerzen an der Achillessehne zwangen sie zum Aufgeben.

„Auch 2021 bin ich in jedem Fall dabei. Ob als Teilnehmerin über fünf oder zehn Kilometer oder als Fan - das weiß ich noch nicht. Denn die Jahresplanung steht noch nicht.“ Derzeit liegt ihr Fokus auf dem Spätsommer und dem Herbst. Dann stehen die EM in Paris auf dem Plan und die aus dem März verlegte Halbmarathon-WM in Polen. Vorausgesetzt, Corona ist bis dahin eingedämmt.

Auch der DLV als Ausrichter der DM 2021 ist noch nicht so weit in seinen Planungen. Mediendirektor Peter Schmitt erklärt auf Anfrage: „Derzeit beschäftigen wir uns ausschließlich mit dem Jahr 2020. Die DM in Braunschweig ist jetzt erst einmal verschoben, und wir hoffen auf einen Alternativtermin in der zweiten Sommerhälfte 2020. Wenn es dabei bleibt und die Olympischen Spiele 2021 Ende Juli terminiert werden, dann wird der DM-Termin in Kassel sicherlich davor liegen.“ Ein genauer Termin lasse sich noch nicht nennen.

So oder so: Die Vorfreude ist schon da, wie Hannelore Herrmann erklärt: „Auch wenn noch alles in der Schwebe ist und wir noch nichts sagen können: Wir freuen uns darauf, die DM zum dritten Mal auszurichten.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.