Basketballer lassen Grünberg abblitzen

96:74 - ACT stürmt nach oben

KasseL. Die Basketball-Herren der ACT Kassel feierten in der Oberliga einen klaren 96:74 (46:29) über den TSV Grünberg und stürmen in die vordere Tabellenhälfte. Damit nicht genug. Die Mannschaft von Trainer Hüseyin Eser liegt nur noch zwei Siege hinter Platz zwei und der damit möglichen Teilnahme an vorsorglichen Aufstiegsspielen.

„Wir haben heute drei sehr ordentliche Viertel gespielt und hätten schon vor der Pause den Sack zumachen können“, so der ACT-Coach: „Entscheidend war, dass ich das ganze Spiel durchwechseln konnte und wir immer frische Leute auf dem Feld hatten.“

Nach der Hinspielpleite, bei der die Kasseler den Grünberger Benjamin Völker nicht in den Griff bekommen hatten, kümmerten sich nun Kelsch, Martinez und Aubrey abwechselnd und mit Erfolg um den früheren Auswahlspieler, der nur auf zwölf Punkte kam.

Schon nach acht Minuten führt die ACT mit 24:8 dank solider Defense, gutem Teamplay und guter Trefferquote. Im zweiten Abschnitt agierten Eser Mannen aber „lässig und überheblich“, vergaben leichtfertig ihre Chancen und patzten in der Abwehr. Der auf 23-Punkte-Vorsprung schmolz dahin. Erst mit einem 9:0-Lauf zur 76:53-Führung und ihrer „langen Bank“ sorgte die ACT dann doch für eine frühe Entscheidung. (zgk) • ACT: Mariotti (25), Wright (23), Aubrey (16), Mustafic (13), Martinez (10), Kelsch, Haas (2), Tesfahiwet (2), Grimmelmann (2), Krüger, Koch, Eser (3).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.