Abendlauf: Vera Siebert-Kilian unter 20 Minuten

Hemfurth. Mit deutlichem Vorsprung gewann Vera Siebert-Kilian (WOH/TSV Obervorschütz) den 5 Kilometer-Lauf beim 28. Abendlauf des TSV Hemfurth am Edersee. In 19:11 Minuten unterbot Siebert-Kilian als einzige Läuferin die 20 Minuten und blickt nach guten Tests auf den kurzen Strecken (800 und 1500 Meter) nun den Hessischen Halbmarathon-Meisterschaften Mitte Oktober in Bad Hersfeld entgegen.

Weitere Familienerfolge verbuchten Ehemann Hermann Kilian (20:48) als Zweiter der M 45 und Sohn Jonas (VfL Wolfhagen), der beim ersten Lauf über die 5 Kilometer mit 19:43 Minuten gleich die Tagesbestzeit der Schüler aufstellte.

Nils Kilian (VfL Wolfhagen) wurde im ersten Start bei einem Wettbewerb im Feld der sieben Bambinis über 400 Meter in 1:10 Minuten Dritter.

Im 10 Kilometer-Lauf mischte das Laufteam Wolfhagen weit vorne mit. Mit der sechs- und siebtschnellsten Zeit des gesamten Feldes liefen Carsten Leck (39:42) und Michael Leck (40:52) auf die Ränge zwei und drei in der M 45 und werden im Herbst vermutlich wieder einen Start auf ihrer geliebten Marathonstrecke absolvieren.

Grit Hahn (50:40) gewann die W 45 und war die viertbeste Frau im Gesamtklassement.

Weitere Ergebnisse: 10 Kilometer: M 40: 4. Dieter Hahn (Laufteam Wolfhagen) 47:55. M 45: 16. Andreas Tichatschek (TSV Ippinghausen) 59:45. M 50: 11. Bernd Knoll (TSV Wenigenhasungen) 50:09. 5 Kilometer: W 20: 3. Martina Müller (TSV Niederelsungen) 25:12. W 55: 4. Renate Müller (TSV Niederelsungen) 39:45. (zxb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.