Football

Football-Team der Göttingen Generals holt Auftaktsieg in der Oberliga

+
Mit Volldampf zum Heimsieg: Göttingens Steven Woitschek (am Ball) auf dem Weg in die Endzone. 

Göttingen. Erfolgreicher Saisonstart die Göttingen Generals: In der Oberliga feierte die Footballer einen 44:7 (30:0)-Sieg gegen Liga-Neuling Oldenburg Outlaws.

„So hatten wir uns das vorgestellt“, meinte Klubchef Lukas Helfrich. Nach fast zweijähriger Verletzungspause wegen Achillessehnen-Problemen stürmte Philip Arnold (als Präsident der Vorgänger von Lukas Helfrich) wieder mit und machte nach eigener Aussage „das Spiel meiner Karriere“. Er lief zu zwei Touchdowns in die Oldenburger Endzone ein. Zudem gelangen Arnold drei „Quarterback-Sacks“: Jeweils brachte er den Oldenburger Spielmacher zu Fall, zweimal nahm er ihm den Ball ab und verwertete die Aktion danach.

So führten die Mannschaft von Trainer Matthias Schmücker schon zur Halbzeit klar mit 30:0. „Unser Laufspiel war aber nicht überzeugend“, räumte Arnold ein. Die Mannschaft müsse eben derzeit einen „Generationen-Umbruch“ verkraften. Allerdings habe die Göttinger Defensive die Oldenburger Offensive gut kontrolliert.

Für die weiteren Touchdowns der Südniedersachsen sorgten Tobias Neumann (3), Arian van der Horst und Steven Woitschek (je 1). Zudem war Neumann mit einer „Two-Point Conversion“ (erfolgreicher Spielzug mit zwei Punkten statt Erhöhungs-Kick nach Touchdown) erfolgreich.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.