Football

Saison zu Ende: Generals haben die Playoffs verpasst

+
Saisonende auch für den Generals-Präsidenten: Lukas Helfrich (rechts) mit dem Football unterm Arm. 

 Mit einer Auswärtsniederlage endete für die Göttingen Generals die Saison in der Football-Oberliga Niedersachsen.

Bei der Erstliga-Reserve der Hildesheim Invaders verlor das Team von Trainer Matthias Schmücker mit 6:27 (0:20). Bitter zudem: Durch diese Pleite schoben sich die Hildesheimer vor die Göttinger, wodurch auch das Playoff-Aus besiegelt wurde.

„Ein abruptes Saisonende“, meinte der spielende Generals-Präsident Lukas Helfrich. „Das hat uns schon getroffen. Vielleicht war das auch ein Zeichen.“ Schon zur Halbzeit war in Hildesheim alles klar: Die Generals lagen mit 0:20 zurück, ehe Tobias Neumann nach dem Wechsel den einzigen Touchdown auf Pass von Steven Woitschek zum 6:20 legte. Helfrich: „Wir haben unser System nicht zum Laufen bekommen. Auch mir sind zwei Fumbles (Ballverluste, d. Red.) passiert. Wir hatten in dieser Saison oft auch eine schlechte Trainingsbeteiligung.“  

haz/gsd-nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.