Football-Regionalliga

Mit Elan geht's für die Kassel Titans ins erste Saison-Heimspiel

+
Motiviert auf das Feld: Die Footballer der Kassel Titans bestreiten am Samstag gegen Darmstadt ihr erstes Heimspiel in dieser Saison auf der Hessenkampfbahn.

Kassel. Bei den Kassel Titans steigt die Vorfreude. Für die Footballer steht am Samstag (16 Uhr, Hessenkampfbahn) das erste Heimspiel in der Regionalliga an. Wir beantworten die wichtigsten Fragen.

Wie sind die Kasseler in die Saison gestartet?

Zum Auftakt gab es für die Titans erst einmal einen Dämpfer. Bei den Frankfurt Pirates unterlagen die Kasseler deutlich 6:30. Es war ein erstes Anzeichen dafür, wie schwer es für das Titans-Team in dieser Saison in der dritthöchsten deutschen Spielklasse wird. Die Kasseler haben einige junge Spieler, die in ihrer ersten Saison spielen. Die Gegner sind meist erfahrener – wie eben die Frankfurter.

Wie lautet das Saisonziel der Kasseler?

Für Trainer Sefa Okumus und seine Mannschaft gibt es nur ein Ziel – den Klassenerhalt. Der Coach sieht die hohe Motivation und den Teamgeist als die großen Stärken seiner Mannschaft an.

In der letzten Saison belegten die Kasseler in der Regionalliga den letzten Platz – von zehn Partien gewannen sie zwei. Allerdings hatten sie Glück, dass nur eine Mannschaft aus der Oberliga aufsteigen wollte. Deswegen war in der Liga ein Platz frei und die Kasseler blieben drin. Darauf wollen sie sich in dieser Saison aber nicht noch einmal verlassen.

Wer ist der erste Heimspiel-Gegner der Titans?

Es kommt ein harter Brocken. Die Darmstadt Diamonds sind der amtierende Vize-Meister. In der vergangenen Saison gewannen die Südhessen sieben ihrer zehn Partien. Auch gegen die Titans waren sie in beiden Begegnungen erfolgreich. In dieser Spielzeit erwischten die Gäste einen perfekten Start. Nach zwei Siegen aus zwei Spielen stehen sie an der Tabellenspitze.

Wie bereiteten sich die Titans auf die Saison vor?

Die Titans starteten Ende März mit einem Trainingslager in die Vorbereitung. Die erste Einheit fand am Herkules statt. In den vergangenen Wochen absolvierten die Kasseler neben dem Training ein Testspiel gegen die Hannover Spartans und ein Freundschaftsspiel gegen die Erfurt Indigos.

Was gibt es sonst Neues bei den Titans?

Erstmals stellen die Titans wieder drei Mannschaften. Neben den Herren gibt es auch zwei Nachwuchsteams. In der U19 meldeten die Titans seit mehreren Jahren mal wieder ein Team. Dabei wird die Kooperation mit den Fulda Saints fortgesetzt. In der vergangenen Saison ging die Spielgemeinschaft noch für Fulda auf Punktejagd – nun für Kassel. Die Junioren erwischten mit dem 16:10-Sieg gegen Neuwied Raiders einen guten Start in die Landesliga. Ihre Heimspiele trägt die U19 immer direkt vor den Partien der Herren aus. Am Samstag empfangen sie um 12 Uhr Neuwied zum Rückspiel auf der Hessenkampfbahn.

Wie viele Heimspiele haben die Titans in dieser Saison?

Auf vier Partien dürfen sich die Football-Fans in Kassel freuen. Nach dem Auftakt am Samstag folgen die Heimauftritte am 9. Juni gegen die Trier Stampers, am 14. Juli gegen die Frankfurt Pirates und am 21. Juli gegen die Mainz Golden Eagles.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.