1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Fußball: Ante Markesic verlässt Eiterfeld nach der Saison

Erstellt:

Kommentare

Ante Markesic,
Ante Markesic, © Freidhelm Eyert

Eiterfeld – Diese Nachricht kommt überraschend: Der Tabellenführer der Fußball-Gruppenliga SG Eiterfeld/Leimbach und Trainer Ante Markesic gehen nach dieser Saison getrennte Wege. Man sei gemeinsam zu diesem Entschluss gekommen, bestätigen sowohl Abteilungsleiter Volker Hilpert, als auch Markesic auf Nachfrage unserer Zeitung.

„Ich habe mir schon länger Gedanken gemacht und habe das Gefühl bekommen, dass die Mannschaft nach Ende der Saison neue Impulse gebrauchen könnte“, sagt Markesic. Er betrachte seine bisherigen dreieinhalb Jahre in Eiterfeld als Projekt. „Wir haben uns von einem Aufsteiger zu einer Gruppenliga-Spitzenmannschaft entwickelt und haben uns einen Namen gemacht“, findet der Kroate. Sein Ziel und das der Mannschaft bleibe auf jeden Fall der Aufstieg in die Verbandsliga. „Damit will ich meine Arbeit und die super Zeit in Eiterfeld krönen“, sagt er. Und stellt klar: „Ich werde jetzt nicht nachlassen und weiter fokussiert arbeiten.“

Möglicher Nachfolger Markesics könnte der Eiterfelder Florian „Bulle“ Roth sein, der im Sommer die U 23 der SG Barockstadt verlassen wird. Namen will Abteilungsleiter Volker Hilpert aber nicht kommentieren. „Wir werden noch zwei, drei Wochen ins Land gehen lassen, ehe wir den Namen eines neuen Trainers bekannt geben.“

Ob es Roth wird, wollte er nicht bestätigen. „Es ist noch keine Tinte auf dem Papier trocken. Und es gibt einige interessante Namen, die unsere Philosophie, auch mit eigenen jungen Leuten zu arbeiten, mittragen.“

Die fachlichen Qualitäten von Markesic lobt Hilpert in höchsten Tönen. „Die sucht in unserer Region seinesgleichen. Es ist einfach so, dass er jeden jeden guten Fußballer noch besser macht.“ Hilpert fährt fort: „Auch nach seiner aktiven Trainerzeit ist er bei uns immer gern gesehen. Seinen Rat werden wir stets schätzen.“

Spitzenreiter Eiterfeld nimmt am 31. Januar die Vorbereitung auf die Gruppenliga-Rückrunde auf.  wz, hex

Auch interessant

Kommentare