Tischtennis: KSV schlägt TTC Schönstadt 8:1

Auedamm bestätigt Favoritenrolle

Kassel. Die Tischtennis-Damen der Kasseler Spvgg. Auedamm setzten beim TTC Schönstadt mit einem 8:1-Erfolg die Siegesserie in der Hessenliga fort. Damit siegte die KSV zum siebten Mal in Folge.

Nur zwei Schönstädterinnen boten Paroli. Sabina Bender unterlag im Doppel gegen T. Heidelbach/Giebl und in den Einzeln gegen Katja und Tabea Heidelbach im Entscheidungssatz. Gaby Schlösser erspielte im hinteren Paarkreuz gegen Hanna Giebl den Ehrenpunkt. K. Heidelbach/Söthe im Doppel sowie K. Heidelbach, T. Heidelbach und Margret Söthe (zwei Einzelsiege) machten den Sieg perfekt.

Einen 8:0-Kantersieg feierte der GSV Eintracht Baunatal II gegen TTC Bottenborn und verteidigte Rang zwei. Die Eintracht lag mit klaren Siegen von Stirbyte/Ruhnau und Neumann/Wachenfeld im Doppel sowie Viktoria Stirbyte und Gabriele Neumann mit 4:0 in Front. Jedoch waren die restlichen vier Partien hart umkämpft und wurden erst im fünften Satz von Carina Wachenfeld, Julia Ruhnau, Stirbyte und Neumann gewonnen.

Durch den 8:3-Erfolg schüttelt der TSV Heiligenrode seinen Verfolger NSC Watzenborn-Steinberg III ab. Gegen das Spitzendoppel des NSC, Will/Weitzel, verloren Scheiding/Groß. Tschunichin/Schorstein glichen für den TSV aus. Vier 3:0-Siege durch Scheiding, Tschunichin, Groß und Schorstein brachten dem TSV eine 5:1-Führung. Zwar verloren Scheiding und Schorstein, aber Tschunichin und zweimal Groß machten den Sieg perfekt. (nb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.