Tischtennis-Verbandsliga: Kasselerinnen besiegen TTC Bottenhorn mit 8:4

KSV Auedamm steigt auf

Hessenliga-Meister: Das Auedamm-Quintett mit (von links) Hanna Giebel, Katja Heidelbach, Margret Söthe, Sabine Mädler und Tabea Heidelbach. Archivfotos: /Fischer/nh. Montage: Köberich 

Kassel. Mit einem 8:4-Erfolg bei Absteiger TTC Bottenhorn machten die Tischtennis-Damen der Kasseler Spvgg. Auedamm bereits drei Spieltage vor Saisonende in der Hessenliga die Meisterschaft und damit den sofortigen Wiederaufstieg in die Oberliga perfekt. Und das, obwohl der Champion erstmals nicht komplett antrat und Sabine Mädler für Hanna Giebl spielte.

Katja Heidelbach/Marget Söthe brachten den Primus mit einem glatten 3:0 in Führung, die Tanja Heidelbach/Sabine Mädler in vier Sätzen jedoch wieder einbüßten. Tabea Heidelbach setzte sich 11:9 im fünften Satz durch und Mutter Tabea brachte Auedamm mit 3:1 nach vorn. Hinten gewann Söthe ebenso deutlich 3:0 wie Mädler unterlag. Im zweiten Durchgang kassierte Tabea Heidelbach mit 1:3 ihre zweite Rückrunden-Niederlage, die Katja Heidelbach mit einem famosen 3:0 jedoch sofort wettmachte. Mädler brachte eine 2:1-Satzführung nicht durch, doch zweimal Margret Söthe und erneut Katja Heidelbach machten den Sieg und die Meisterschaft perfekt.

Beim Ligaschlusslicht Unterrieden kam die Kasseler Reserve zu einem unerwartet klaren 8:1-Erfolg und hat den Klassenerhalt sicher. Der MTV ging gegen Ebhardt/Kaiser 1:0 in Führung, dann aber sorgten Mau/Heidelbach (1), Heike Heidelbach (2), Tanja Mau (2), Sigrid Kaiser (1) und Elisabeth Ebhardt (2) mit acht Siegen in Folge für klare Verhältnisse.

Beim ebenfalls abstiegsgefährdeten TSC Freigericht holte sich Auedamm II mit 8:4 den dritten Sieg in Folge. Spielerin des Tages war Elisabeth Ebhardt, die alle drei Einzel gewann, im Eingangsdoppel mit Sigrid Kaiser mit 11:9 im Entscheidungssatz dominierte und so die Hälfte aller Siege einfuhr. Mau/Heidelbach und Siggi Kaiser (1) und Tanja Mau (2) komplettierten.

Heiligenrode siegt souverän

Auch Vizemeister TSV Heiligenrode nahm die Hürde Freigericht beim 8:0 souverän. In nur 80 Spielminuten gab der TSV lediglich vier Sätze ab, wobei nur Diana Tschunichin in ihrem zweiten Einzel über die volle Distanz von fünf Sätzen gehen musste und die Doppel Scheiding/Groß und Tschunichin/Schorstein jeweils einen Satz einbüßten. Alle weiteren Partien wurden von Stefanie Scheiding (2), Diana Tschunichin, Julia Groß und Jana Schorstein in nur drei Sätzen gewonnen.

Mit einem knappen 8:6-Erfolg revanchierte sich der GSV Eintracht Baunatal II gegen den TTC Schönstadt für die 5:8-Vorrundenniederlage und sicherte sich vorzeitig den dritten Tabellenplatz. Bis zum 4:4 war die Partie ausgeglichen, ehe das hintere Paarkreuz mit zwei Siegen für die Wende sorgte. Lidiia Iermeichuk und Sarah-Carina Grede gewannen sechs Einzel, Neumann/Wachenfeld und Carina Wachenfeld im Einzel erspielten die beiden noch fehlenden Punkte zum Gesamtsieg.

Breitenbach hält Klasse

Bei den Herren kam der Tabellenfünfte TSV Breitenbach beim Tabellensechsten TTG Kirtorf-Ermenrod nicht über ein 8:8 hinaus, sicherte sich jedoch vorzeitig den Klassenerhalt. (nb)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.