1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport

Aufstand der Außenseiter: Die Auffälligkeiten des Fußball-Wochenendes

Erstellt:

Von: Maurice Morth

Kommentare

Laufduell: BSA-Verteidiger Markus Luckhardt (links) kassierte in der Kreisoberliga gegen den FC Großalmerode und Adrian Pyrdol überraschend die bereits dritte Niederlage hintereinander.
Laufduell: BSA-Verteidiger Markus Luckhardt (links) kassierte in der Kreisoberliga gegen den FC Großalmerode und Adrian Pyrdol überraschend die bereits dritte Niederlage hintereinander. © Eckehard Meyer

Auch am vergangenen Wochenende war wieder viel los auf den heimischen Sportplätzen. Wir blicken auf die Auffälligkeiten.

Außenseiter-Aufstand

Die vermeintlichen Außenseiter probten an diesem Wochenende in der Kreisoberliga den Aufstand.

Der FC Großalmerode (12.) schickte die TSG Bad Sooden-Allendorf (5.) mit einem 1:4 zurück in die Kurstadt, der TSG Fürstenhagen (9.) punktete beim 1:1 gegen den vorherigen Tabellenführer SG Meißner (3.) und der Aufsteiger TSG Eschenstruth (8.) schlug binnen drei Tagen sowohl die SG Abterode/Eltmannshausen (10.) mit 5:1 als auch die SG Sontra (6.) mit 1:0.

Besondere Moral bewiesen die Eschenstruther aus dem Landkreis Kassel dabei am Sonntag in Sontra, denn sie traten mit dem buchstäblichen letzten Aufgebot an und als Dennis Marställer schon nach acht Minuten verletzt ausscheiden musste, hatte der TSG mit Carsten Umbach und Gerrit Brandau mehr Trainer an der Seitenlinie als Auswechselspieler.

Tore, Tore, Tore

Der vergangene Spieltag war auf Kreisebene ein Spieltag der Torjäger: Jan Ullrich (SV Adler II, 3), Lukas Schöneberg (SVR II, 6), Rene Pforr (SCN II, 4), Abdourahamane Diallo (TSG BSA II, 3) und Max Siebert (SG HNU III, 5) brachten es für ihre Mannschaften fertig, mindestens drei Tore zu erzielen.

Allen voran Lukas Schöneberg drehte richtig auf und erzielte herausragende sechs Tore gegen Rommerode in der Kreisliga A.

Flexibler Torwart

Paul Bachmann war für die SV 07 Eschwege in der Vorsaison einer der Garanten, dass die Dietemänner von der Kreisliga B in die Kreisliga A aufstiegen.

Der Torhüter kann es aber auch im Feld: Mit seinem ersten Saisontor machte er in der 88. Minute den Deckel drauf auf den 3:1-Erfolg seines Teams beim FC Großalmerode II. Der kurze Kommentar mit einem Augenzwinkern von Eschweges Trainer Florian Mönche: „Guter Stürmer.“ (mmo)

Auch interessant

Kommentare