Badminton: Lichtenau mit 8:0-Kantersieg

Hessisch Lichtenau. Einen 8:0-Kantersieg feierte die Badminton-Mannschaft des TV Hessisch Lichtenau gegen die zweite Mannschaft der TSG Sandershausen. Gegen den chancenlosen Tabellenletzten gab sich das TV-Team um Dennis Küllmer und Melanie Wille keine Blöße und setzte sich in allen Vergleichen deutlich in zwei Gewinnsätzen durch.

Nichts zu bestellen hatte dagegen das Jugendteam des TV Hessisch Lichtenau beim Gastspiel beim FSK Lohfelden I und musste bei der glatten 0:6-Niederlage neidlos die klare Überlegenheit des Kontrahenten anerkennen.

In der zweiten Begegnung gegen die zweite Lohfeldener Mannschaft gingen dann fünf Spiele denkbar knapp nach jeweils drei Gewinnsätzen an den FSK. Für die Lichtenauer gewann lediglich Jannik Bastian im Herren-Einzel und sorgte damit für den Ehrenpunkt der Gäste. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.