Vellmarer Badminton-Talent siegt bei Landesmeisterschaft in Einzel, Mixed und Doppel

Drei Hessentitel für Lia Mosenhauer

Lia

Kassel. Ausgezeichnete Resultate erzielte der nordhessische Badminton-Nachwuchs bei den Hessischen Meisterschaften in Dillenburg. In der U 13 stellte Lia Mosenhauer (TSV Vellmar) ihr Talent einmal mehr unter Beweis. Zusammen mit Partner Simon Krax (BV Maintal) gewann sie das Mixed und an der Seite von Sara Niemann (BV Friedrichsdorf) die Konkurrenz im Mädchendoppel.

Auch den Titel im Einzelwettbewerb sicherte sich Mosenhauer, wobei sie im Finale interessanter Weise auf ihre Doppelpartnerin traf und diese klar dominierte. Damit war Mosenhauer die bestimmende Spielerin. Aber nicht nur sie überzeugte.

Die Neulinge Carolin Thoma (TSV Vellmar) und Monique Briem (TV Volkmarsen) wurden im Doppel überraschend Dritte und sicherten dem Bezirk damit eine vierte Medaille im Wettbewerb der U 13.

Vier weitere Medaillen

In der Konkurrenz der U 15 gab es keinen Sieger aus der Region, dafür aber einen zweiten sowie drei dritte Plätze. Lias Bruder Jan Mosenhauer wurde mit Partnerin Alena Krax (BV Maintal) Dritter im der Mixed. Sie teilen sich diesen Platz mit Jans Vellmarer Vereinskamerad Nithapat Meethong, der es mit Lara Klemt (Niederhöchstadt) ebenfalls bis ins Halbfinale schaffte. Am erfolgreichsten waren die U15-Nordhessen im Jungendoppel. Jan Mosenhauer holte mit Christian Dumler (Dortelweil) die Vizemeisterschaft, Janek Klusmeier (TSV Vellmar) mit René Fehrmann (Dortelweil) Bronze.

In der U 19 war für die Nordhessen gegen starke Konkurrenz aus Südhessen kein Kraut gewachsen. (lj) Foto: Malmus/nh

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.