Titel für Vellmarer Lia und Jan Mosenhauer

Gold und Silber im Badminton

Erfolgreich: Lia und Jan Mosenhauer. Foto:  nh

Kassel. Beim Moselcup, der in Waghäusel bei Hockenheim ausgetragen wurde, stellten die beiden Badmintontalente Lia und Jan Mosenhauer vom TSV Vellmar ihre Fähigkeiten wieder einmal eindrucksvoll unter Beweis. Bei dem erstklassig besetzten Turnier, zu dem sich einige der talentiertesten jungen Spieler Europas eingefunden hatten, traten beide im Einzel und im Doppel an.

Lia spielte sich bei der U 11 bis ins Finale vor und traf auf die Nummer 1 des englischen Nationalkaders in dieser Klasse, Lisa Curtin. Die Gegnerin erwies sich als zu stark, so dass am Ende der zweite Platz für die Siegerin der German Open zu Buche stand. Auch im Doppel erwies sich England als zu stark für Lia und dessen Stammpartnerin Sarah Bertuleit vom TuS Bad Marienberg. Im Endspiel unterlag man der Kombination Curtin/Hiltmann denkbar knapp.

Jan Mosenhauer konnte seiner Schwester im Einzel nicht ganz nachfolgen und unterlag im Viertelfinale der U 13 nach hartem Kampf in drei Sätzen. Am Ende wurde er Fünfter, was in Anbetracht des großen und starken Teilnehmerfeldes dennoch ein Riesenerfolg ist. Und im Doppel stand schließlich noch der genaz große Triumph. Gemeinsam mit Lars Rügheimer vom TV Hofheim kämpfte sich der Vellmarer ins Endspiel gegen die luxemburgischen Landesmeister Hargiono und Hözner. In einem hochklassigen Finale besiegten sie ihre Gegner deutlich in zwei Sätzen. (lj)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.