Badminton: Baunatal gelingt einziger Erfolg

BC Kassel rutscht auf Platz vier ab

Kassel. In der Badminton-Hessenliga setzte es für den 1. BC Kassel 1 zwei klare Auswärtsniederlagen. Die extrem ersatzgeschwächten Nordhessen unterlagen der BSG Langgöns/Rechtenbach 1 mit 2:6, ehe sie vom BLZ Mittelhessen 1 mit 1:7 geschlagen wurde. Der BC musste dabei an beiden Tagen jeweils zwei Spiele aufgeben. Durch die beiden Niederlagen rutschten die Nordhessen auf Platz vier in der Tabelle ab, sie befinden sich als Aufsteiger aber weiterhin im Soll.

Mit zwei Unentschieden in Folge hat sich der BV Kassel wichtige Punkte im Abstiegskampf der Badminton-Verbandsliga Nord erkämpft. Am Samstag spielte der BV 4:4 gegen die zweite Mannschaft des TSV Volkmarsen/Bad Arolsen. Der Punkt für die Kasseler war aber lange in Gefahr und wurde durch einen knappen Dreisatzsieg des Mixed-Duos Janas/Anderl gesichert. Am Sonntag erreichte der BV überraschend ein zweites Unentschieden im Derby gegen den Tabellenführer 1. BC Kassel 2. Die Nachbarn lieferten sich ein heißes Duell mit insgesamt vier Dreisatzbegegnungen, von denen beide Vereine jeweils zwei für sich entschieden.

Bereits am Samstag hatte der BC Kassel das vierte Unentschieden an diesem Wochenende abgeliefert. Die Kasseler trennten sich 4:4 vom BLZ Mittelhessen 2 und blieben damit zum ersten Mal seit Saisonbeginn an einem Doppelspieltag ohne Sieg. Am Ende blieb der KSV Baunatal die einzige Kasseler Mannschaft, die doppelt punktete. Die VW-Städter trafen auswärts auf den PSG BG Fulda 1 und schlugen diesen souverän mit 6:2. Damit bleibt der KSV Tabellenzweiter. (lj)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.