1. Startseite
  2. Sport
  3. Regionalsport
  4. Badminton&Squash

Donald-Schulz-Turnierserie: Moringer Duo landet ganz vorn

Erstellt:

Von: Marco Washausen

Kommentare

Siegerehrung der U17: Felix Angerstein (MTV Moringen) setzte sich in dieser Altersklasse durch. Bastian Heitkamp (links) wurde Vierter, Levin Dörger (rechts) Fünfter.
Siegerehrung der U17: Felix Angerstein (MTV Moringen) setzte sich in dieser Altersklasse durch. Bastian Heitkamp (links) wurde Vierter, Levin Dörger (rechts) Fünfter. © Hajo Schmiel

Die Badmintonabteilung des MTV Moringen war kürzlich Gastgeber des Auftaktturniers der Donald-Schulz-Turnierserie. Innerhalb dieser werden für die Altersklassen U9 bis U19 vier Turniere gespielt und abschließend die Gesamtsieger gekürt.

Moringen – Trotz zahlreicher krankheitsbedingter Absagen waren stolze 60 Aktive in Moringen dabei. Dominierender Verein war der SV Gernrode. Die Gäste aus Thüringen entschieden acht von zwölf Altersklassen für sich. Lediglich die Moringer Jonathan Wüstefeld (U11) und Felix Angerstein (U17) sowie der Göttinger Landesmeister Pranav Vempati (ASC Göttingen/U19) und Elsa Vogt (TV Jahn Wiershausen/U19) verhinderten den totalen Erfolg der Gernröder Abordnung.

Im Jungeneinzel der U11 dominierten erwartungsgemäß die Moringer. Jonathan Wüstefeld gewann souverän vor seinem Vereinskameraden Lias Kunkel. Der Katlenburger Arne Gebhard wurde Dritter. Die Plätze vier und fünf gingen an die Moringer Carl-Friedrich Reese und Luke Jason Noack. Jarik Derienko (Moringen) wurde Neunter der U13. Der Katlenburger Till Bethe zeigte in der U15 eine starke Leistung und wurde mit dem vierten Platz belohnt.

Im Jungeneinzel der U17 spielte Felix Angerstein stark auf und gewann vor Jonathan Gisbert (Diemarden) und Georg Elias Orthmann (ASC Göttingen). Auch die Moringer Bastian Heitkamp und Levin Dörger zeigten gute Leistungen und ergatterten die Plätze vier und fünf.

Besonders bei den Mädchen dominierten die Spielerinnen aus Gernrode. Die Moringerin Lina Kiehne erreichte als beste „Nicht-Thüringerin“ in der Altersklasse U13 den guten fünften Platz.

Emma Urbanski (BC Einbeck) wurde in der U15 etwas überraschend starke Zweite. Weitere Kreisvertreter waren nicht am Start.  (Marco Washausen)

Auch interessant

Kommentare