Sechs Spieler bei der Landesmeisterschaft dabei

Der MTV Moringen geht gut gerüstet in die neue Saison

+
Bereit für die Landesmeisterschaften: (von links) Torben Seefeld, Finn Bode, Marius Seefeld, Patrick Brehmer, (vorn) Chris Dörnte und Felix Angerstein.

Moringen – Sechs Spieler des MTV Moringen haben sich für die Badminton-Landesmeisterschaften qualifiziert. Den Grundstein dazu haben die Moringer bei den Bezirksmeisterschaften gelegt, als stolze fünf Titel an den MTV gingen.

Felix Angerstein (Altersklasse U13) geht am 21. September in Nienburg im Einzel und im Doppel (zusammen mit Chris Dörnte) an den Start. Bereits diesen Samstag steigen in Veldhausen die Titelkämpfe für U17 und U19. Dort starten die Zwillinge Marius und Torben Seefeld (U17) sowie Finn Bode und Patrick Brehmer (U19) je im Einzel und im Doppel.

Auch der Beginn der regulären Saison steht kurz bevor. Die 1. Mannschaft des MTV startet am 15. September in ihre vierte Serie in der Bezirksklasse. Auch wenn zuletzt der dritte Platz heraussprang, bleibt der Klassenerhalt das Ziel. Beim ersten Doppelspieltag tritt der MTV in Peine gegen Bovenden/Diemarden und Hohenassel an.

Auch in den Hobbyligen ist man vertreten. Die in der vergangenen Saison gut funktionierende Spielgemeinschaft mit dem BC Einbeck wird fortgesetzt. Zudem stellt der MTV eine weitere Mannschaft.

In der U19 startet der MTV in der Bezirksklasse. Kern dieser Mannschaft ist die U16-Truppe, die zuletzt Kreismeister wurde. Die U13 und U16 stellen sich der Konkurrenz in der Kreisliga Göttingen-Northeim. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.