Starker Auftritt der heimischen Badmintonspieler

MTV Moringen holt fünf Bezirkstitel in Braunschweig

+
Erfolgreiche MTV-Spieler: (von links) Lina Kiehne, Felix Angerstein, Tyler Springer, Trainer Hajo Schmiel sowie Chris und Philip Dörnte. 

Braunschweig – Erfolgreich wie noch nie kehrten die Moringer Badmintonspieler von der Bezirksmeisterschaft aus Braunschweig zurück. Fünf Titel sowie sechs zweite und dritte Plätze sprangen für den MTV heraus. Bezirksmeister wurden Lina Kiehne (U9), Torben Springer (U9), Marius Seefeld (U17), Felix Angerstein/Chris Dörnte (Doppel U13) sowie Marius und Torben Seefeld (Doppel U17).

Setzten sich zunächst nicht unerwartet Lina Kiehne und Tyler Springer durch, glich der Erfolg von Marius Seefeld einer Sensation. Im Halbfinale traf er auf seinen Zwillingsbruder Torben und siegte 21:18, 21:16. An Spannung kaum zu überbieten war das Finale gegen den top-gesetzten Elias Heyne (Schmedenstedt). Nach Verlust des ersten Satzes (12:21) steigerte sich Seefeld und entschied den zweiten Satz nach achtfacher (!) Verlängerung 29:27 für sich. Nach dem Gewinn des dritten Satzes (21:19) war seine erste Bezirksmeisterschaft perfekt. Auch sein Zwillingsbruder Torben hatte noch Grund zum Jubel: Er sicherte sich Platz drei.

Im Finale des U13-Einzels unterlag Felix Angerstein nach guter Leistung. Chris Dörnte überraschte in dieser Klasse mit seinem dritten Platz. Gemeinsam holten sich beide den Titel im Doppel. Seinen zweiten Bezirkstitel ergatterte Marius Seefeld zusammen mit seinem Bruder Torben im U17-Doppel.

Auch im U19-Jungeneinzel spielte der MTV stark auf. Finn Bode unterlag erst im Halbfinale dem Turnierfavoriten Nils Ole Ryga. Parallel rang Patrick Brehmer im anderen Halbfinale Lukas Nowak (Salzgitter) nieder. Das hatte allerdings Kraft gekostet. Im Finale unterlag Brehmer gegen Ryga 21:17, 16:21 und 3:21. Bode gewann Bronze. Zusammen holten sich Bode und Brehmer im Doppel die Silbermedaille.

SuS Northeim fuhr ebenfalls einen Titel ein. Gesa Sperlich und Imke Hahn waren in der Altersklasse U17 das Maß aller Dinge. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.