Badminton: Moringer U19 sichert sich den ersten Tabellenplatz und tritt nun im Kampf um die Bezirksmeisterschaft an

MTV-Nachwuchs gewinnt die Bezirksstaffel

Das Moringer U16-Team: (von links) Trainer Hajo Schmiel mit den Spielern Felix Seidel, Patrick Brehmer, Janek Wiechens und Quint Parzich. Foto: privat/nh

Moringen. Durch ein 4:2 am letzten Punktspieltag gegen den MTV Salzgitter hat die U19-Jugend des MTV Moringen die Badminton-Bezirksstaffel A gewonnen. Damit ist das Team für die Bezirksendrunde qualifiziert.

Die Moringer gingen 2:0 in Führung. Marvin Krechsky und Paul Teichmann gewannen ihr Doppel 21:18, 21:15. Jan Niklas Cramer und Yannik Jeep benötigten drei Sätze (21:13, 18:21, 21:5). Im ersten Einzel war Krechsky beim 18:21 und 12:21 chancenlos. Cramer ließ Doreen Putta beim 21:16 und 21:11 keine Chance und brachte sein Team 3:1 in Führung.

Die beiden abschließenden Duelle waren hart umkämpft. Yannik Jeep triumphierte 21:13 und 21:16 gegen Dach. Der Siegeswillen von Jeep war erneut beeindruckend. Nach nervösem Beginn im zweiten Satz lag er bereits 5:12 zurück und gewann diesen Durchgang dennoch mit 21:16. Durch diesen Erfolg führten die Moringer uneinholbar mit 4:1. Paul Teichmann verlor sein Einzel abschließend 15:21, 21:11 und 21:23.

Am kommenden Wochenende gilt es nun für den MTV. In Überkreuzvergleichen treffen die beiden Gruppenersten der Bezirksstaffeln A und B aufeinander und kämpfen um die Bezirksmeisterschaft. Der MTV spielt im Halbfinale zunächst gegen den Tabellenzweiten der Bezirksstaffel B, die JSG Braunschweig-Stöckheim/Timmerlah. Qualifiziert haben sich zudem die JSG Comet Braunschweig und der SV Grün-Weiß Calberlah.

Bezirksstaffel U13

Die U13-Mannschaft des MTV musste am letzten Spieltag nicht mehr ran, da die Mannschaft des SC Salzgitter Sportfreunde grippebedingt nicht antreten konnte. Das junge Moringer Team um Jannek Wiechens, Finn Bode, Kim Bohne, Titus Parzich, Viktor Stillig und Sophie Seliger spielte eine gute Saison, die auf Platz drei beendet wurde.

Kreisliga U16

Ihre erste Saisonniederlage musste die U16 beim 2:4 gegen Einbeck hinnehmen. Grippegeschwächt fielen vier Spieler aus. Mit Quint Parzich und Patrick Brehmer waren krankheitsbedingt nur zwei U16-Akteure am Start. Jannek Wiechens aus der U13 half ebenso aus wie Felix Seidel, der erst sein zweites Punktspiel überhaupt austrug.

Nach den Doppeln stand es 1:1. Brehmer/Wiechens unterlagen 16:21, 18:21. Obwohl Parzich und Seidel noch nie zusammen gespielt hatten, siegten sie 19:21, 21:21, 21:10. Parzich, eigentlich die Nummer vier im Team, musste an eins spielen und hielt sich beim 14:21, 16:21 gut. Auch Brehmer unterlag 12:21, 14:21. Wiechens siegte 21:9, 20:22, 21:10 und verkürzte auf 2:3. Seidel musste sich aber 16:21, 9:21 geschlagen geben

Am letzten Spieltag treffen Wiershausen, Einbeck und Moringen aufeinander und machen den Kreismeister unter sich aus. (mwa)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.