Badminton-Team verliert zum Abschluss

Rang sechs für TV

Hessisch Lichtenau. Im letzten Saisonspiel in der Badminton-Bezirksliga A kassierte der TV Hessisch Lichtenau eine Heimniederlage gegen die zweite Mannschaft des KSV Baunatal und beendete die Punkterunde auf dem sechsten Tabellenrang. Den Aufstieg in die Bezirksoberliga sicherte sich der TV Schwebda.

Gegen die mit nur einer Spielerin, aber fünf Herren angetretenen Gäste kamen die Lichtenauer im Damen-Einzel und Damen-Doppel somit kampflos zu zwei Punkten und führten mit 2:0. Melanie Wille und Helena Borchert schraubten ihre Serienbilanz somit auf imponierende 10:1-Siege.

Bei diesen beiden Zählern der Gastgeber sollte es aber auch bleiben. Pech hatten auf TV-Seite aber Melanie Wille und Alexander Borchert im in drei Sätzen verlorenen gemischten Doppel.

In den kommenden Wochen ruht der Badminton-Spielbetrieb beim TV Hessisch Lichtenau, ehe es nach der Sommerpause mit dem Training weitergeht. (red)

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.