Badminton-Titel für TV Lichtenau

Das Siegerteam: (hinten von links) Dennis Küllmer, René Martin und Alexander Sergienko. Davor von links: Helena Borchert, Heiko Krause und Melanie Wille. (eki/Foto: nh)

Die Badminton-Spieler des TV Hessisch Lichtenau sind am Ziel ihrer Wünsche. Im Spitzenspiel gegen Mitaufsteiger Wolfhagen feierten die Lossestädter einen klaren 7:1-Heimsieg und sicherten sich damit die Meisterschaft in der C-Klasse des Bezirks Kassel.

Allerdings musste der Sieger um Spielführer Dennis Küllmer gleich in vier Duellen über drei Sätze gehen und entschied einige Vergleiche nur knapp. Die Zuschauer sahen umkämpfte und spannende Auseinandersetzungen, obwohl beide Mannschaften bereits als Aufsteiger feststanden. An unbändigem Siegeswillen beider Teams fehlte es dennoch nicht. Lediglich Dennis Küllmer verlor das erste Herren-Einzel knapp in drei Sätzen. Die Lichtenauer Punkte gewannen dann Melanie Wille, Helena Borchert, Heiko Krause, René Martin, Alexander Sergienko und Dennis Küllmer im Herrendoppel. Der TV Hessisch Lichtenau sicherte sich damit ungeschlagen den Meistertitel und spielt in der kommenden Saison in der B-Klasse gegen mehrere namhafte Gegner.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.