Oliver Schmidt schießt die SGK Rotenburg 4. Verbandsliga

+
Oliver Schmidt, der Torminator der SGK Rotenburg, am Ball.

Wiesbaden. Alle drei Spiele mussten die Hockey-Männer der SGK Rotenburg an ihremletzten Spieltag in Wiesbaden gewinnen, um den Aufstieg in die 4. Verbandsliga perfekt zu machen. Trotz widriger Umstände gelang das.

Fünf Stammspieler fehlten ausgerechnet an diesem wichtigen Tag. Damit hatte das Team keine Auswechselmöglichkeit und brauchte langen Atem. Da passte es, dass wegen der Absage von Bad Nauheim die ersten drei Zähler kampflos aufs Konto kamen.

In das erste und schwierigste Match gegen den Titelrivalen DHC Wiesbaden konnten die Rotenburger deshalb im Vollbesitz ihrer Kräfte gehen. Und sie waren hellwach. Mit einem Doppelschlag gelang Torminator Oliver Schmidt früh die 2:0-Führung. Erst nach einer Viertelstunde fingen sich die Südhessen. Aber die neu formierte Deckung mit Siebert und Jäger harmonierte bestens und ließ nichts zu. Erst ein unberechtigter Siebenmeter kurz vor der Pause führte zum 2:1.

Kurz nach Wiederanpfiff schloss Schmidt eine lehrbuchreife Kombination zum 3:1 ab (26.). Fünf Minuten später gelang dem Kontrahenten nach dem einzigen Abwehrfehler der SGKR der erneute Anschluss. Jetzt drängten die Wiesbadener auf den Ausgleich, den Ersatztorwart Thorben Weichgrebe mit einigen Glanzparaden verhinderte. Eine von mehreren Kontermöglichkeiten nutzte Schmidt zum erlösenden 4:2-Endstand. Nun reichte schon ein knapper Erfolg über das noch punktlose Schlusslicht RSC Wiesbaden zur Meisteschaft. Wieder wartete Schmidt mit einem Doppelpack auf, sodass nach nur vier Minuten die Weichen bereits auf 4. Verbandsliga gestellt waren. Nach einem sehenswerten Solo erhöhte Andreas Grunwald, der zuvor schon als Vorbereiter geglänzt hatte, auf 3:0 (11.).

Danach konnten die Rotenburger auf den letzten Metern zum Titel einen Gang zurückschalten. Die mitgereisten verletzten Spieler konnten den Meistersekt schon kalt stellen. Jäger, Andreas Grunwald und zweimal Schmidt schraubten das Resultat noch auf 7:0 herauf.

SGK Rotenburg: Weichgrebe - Jäger (1) - Siebert - Grunwald (2) - Wilhelm - Schmidt (8)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.