Basketball-Regionalliga: 74:94 in Bremerhaven

Abstieg rückt für ASC immer näher

Philipp Sprung

Göttingen. Auch beim Tabellenvorletzten BSG Bremerhaven war für die Regionalliga-Basketballer des ASC 46 nichts zu holen. Mit 74:94 (43:47) verlor das Team von Headcoach Zeljko Sustersic beim direkten Tabellennachbarn und hat somit wichtige Punkte um den Klassenerhalt verspielt. Ein Abstieg aus der 1. Regionalliga Nord rückt somit immer näher.

Gleich im ersten Viertel musste das junge Göttinger Team schon 30 Punkte von den Gastgebern hinnehmen, deutlich zu viel für ein Viertel, wie Headcoach Sustersic nach dem Spiel erläuterte. So stand es nach den ersten zehn Minuten bereits 30:24 für Bremerhaven. Im zweiten Viertel agierte der ASC selbstbewusster und spielte auf Augenhöhe mit dem Gegner. Mit 19:17 wurde der Abschnitt sogar zu Gunsten der Gäste gestaltet und es ging mit einem Spielstand von 47:43 in die Pause.

In der zweiten Hälfte profitierte Bremerhaven immer wieder von den insgesamt 21 Ballverlusten auf Seiten der Göttinger und kam somit zu leichten Punkten. Der Gastgeber spielte seine Überlegenheit bis zum Ende geduldig aus und erhöhte seine Führung nach und nach. Am Ende gewann die BSG Bremerhaven deutlich, und die Luft im Abstiegskampf wird immer dünner für den ASC.

ASC: Sprung 20, Boakye 18, Hadenfeldt 11, Onwuegbuzie 11, Bruns 6, Mügge 5, Borchers 2, Okao 1. (nh) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.