Regionalliga-Team nach Schlappe beim SC Bergstraße gefordert – CVJM Kassel und TSV Vellmar wollen nachlegen

ACT-Basketballer vor schwerer Aufgabe

Kassel. Die Basketball-Herren der ACT Kassel gastieren nach der 37:65-Schlappe gegen Völklingen zum Auftakt der Regionalligasaison am Samstag (18.15 Uhr) beim SC Bergstraße. Die Oberliga-Damen des CVJM Kassel und des TSV Vellmar wollen nach ihren Auftaktsiegen nachlegen.

Die Kasseler hatten eine schlechte Vorbereitung, einen Horror-Auftakt und kämpfen auch noch mit Personalproblemen. Neben den Langzeitverletzten Alex Moore und Thomas Wodny ist jetzt auch noch Nachwuchsspieler Paul Romberger krank, hinter dem Einsatz von Center Pablo Tayebi steht wegen seiner Sprunggelenksverletzung ein Fragezeichen. Dafür kehrt Eigen Haas, der vor einer Woche berufsbedingt gefehlt hat, wieder in den Kader zurück. „Ich habe den Jungs gesagt, dass das Spiel Aufschluss über den Charakter des Mannschaft gibt“, so Trainer Hüseyin Eser.

Die CVJM-Damen gastieren in der Oberliga am Sonntag (12 Uhr) beim BC Marburg III. Angelina Gembries und Sophia Stephan stehen auf der Centerposition wieder zur Verfügung. Weiter wird das Nachwuchstalent Marie Reichert ihren ersten Einsatz in der Oberliga haben. Dafür fällt Flügelspielerin Stefanie Simon aus. „Auf keinen Fall werden wir Marburg als Aufsteiger unterschätzen“, so CVJM-Trainerin Andrea Harder: „Wir wollen unsere Stärken auf der Centerposition auszuspielen, dazu müssen wir im Gegensatz zum ersten Saisonspiel den Ball besser laufen lassen.“

Die Damen des TSV Vellmar reisen zum BC Darmstadt (Sa., 18 Uhr). Die Moskitos wollen ähnlich schnell und aggressiv spielen wie am vergangenen Wochenende und damit die Südhessinnen früh unter Druck setzen. Zudem wollen sie weiter am Zusammenspiel arbeiten, um für das Derby am übernächsten Wochenende gegen den CVJM Kassel gerüstet zu sein.

In der Landesliga gastieren die Herren II der ACT Kassel am Samstag (18 Uhr) beim MTV Gießen II, die Damen II des TSV Vellmar gasieren am Sonntag (14 Uhr) beim TSV Krofdorf-Gleiberg II. (zgk)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.