Basketball: SuS entscheidet Derby für sich

Hardegsen. Im ersten Derby der Saison haben die Bezirksliga-Basketballer von SuS Northeim den Kreisrivalen Hardegsen Baskets in dessen Halle mit 95:51 (46:28) besiegt.

Nach der Schlappe gegen die BG Göttingen III wollte der Gast um Trainer Kosta Batsaras den Auftritt in Hardegsen unbedingt erfolgreich gestalten. Mit Spannung wurde zudem der erste Einsatz von Neuzugang Jamaal Baxter erwartet, der seit vier Wochen mit dem Team trainiert. Northeim startete top motiviert und spielte sich eine 28:12-Führung bis zum Ende des ersten Viertels heraus. Im zweiten Abschnitt schafften es die Gäste aber nicht, den Vorsprung auszubauen. Es ging mit einem 46:28 in die Halbzeit. Angetrieben vom starken Arthur Lutsch dominierten die SuS-Basketballer die zweite Hälfte. Ein gutes Teamspiel kombiniert mit sicheren Distanzwürfen ließ die Northeimer auf 73:40 davonziehen. Der Rest war Formsache.

„Das war ein wichtiges Spiel, um unseren Modus wiederzufinden und wieder reinzukommen“, bilanzierte Batsaras. Auch der Einstand von Baxter stimmte positiv. Er hinterließ durchweg einen guten Eindruck. Im nächsten Duell wartet mit dem ASC Göttingen II wieder ein hochkarätiger Gegner.

SuS: Hernández Acosta 23, Zentner 20, Lutsch 20, Gomez 13, Covic 11, Özkan 4, Wolfsdorff 2, Batsaras 2, Baxter. (yr)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.