Basketball: PSV Münden 64:72 in Braunschweig

Dämpfer vor der Weihnachtspause

Braunschweig/Göttingen. Nach zuletzt drei Siegen in Folge mussten die Bezirksoberliga-Basketballer des PSV Münden im letzten Spiel vor der Weihnachtspause beim Braunschweiger SC Acosta wieder einmal eine Niederlage hinnehmen. In der Bezirksklasse setzte es für die PSV-Reserve bereits die siebte Niederlage im siebten Saisonspiel.

Bezirksoberliga

Braunschweiger SC Acosta – PSV Münden 72:64 (34:29). Hautgrund für diese Niederlage war wie so oft bei Auswärtsspielen die angespannte Personalsituation. Unter den sechs Spielern, die Coach Jamal Clutchett zur Verfügung hatte, war kein einziger „Langer“ dabei. Dass die Mündener dennoch die Chance hatten, die Partie für sich zu entscheiden (sie lagen nach dem dritten Viertel, das sie mit 22:12 für sich entschieden, mit sieben Punkten vorn), zeigt, auf welch gutem Weg sie sind. Am Ende mussten sie jedoch dem hohen läuferischen Aufwand, den sie zuvor über 30 Minuten betrieben hatten, Tribut zollen. „Unter den gegebenen Voraussetzungen kann man mit einem derart knappen Spielausgang nur sehr zufrieden sein“, meinte Clutchett, der selbst erstmals in dieser Saison das Trikot überstreifte und es bei seinem Kurzeinsatz auf gute zehn Punkte brachte (darunter zwei Dreier). PSV Münden: Rivas 14, Alickovic 12, Gashi 12, Clutchett 10, Kaben 8, Smakic 8, Füllgraf.

Bezirksklasse

BG Göttingen V – PSV Münden II 58:49 (28:18). Trotz der Niederlage eine ganz starke Vorstellung des jungen Mündener Teams beim neuen Tabellenführer, der zudem noch in Bestbesetzung antrat. Einen guten Einstand gab dabei Neuzugang Kenan Causevic, der in seinem ersten Spiel für den PSV mit 20 Punkten gleich Topscorer seines Teams wurde. PSV Münden II: Causevic 20, Fiedler 4, Pais 8, de Felice 3, Gescholowitz 7, Schätze 7. (per)

Schlagworte zu diesem Artikel

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.