NBBL: BBT Göttingen 61:96 in Quakenbrück

Dragons zu stark für U 19-Junioren

Göttingen. Als eine Nummer zu groß erwiesen sich am Sonntag die Young Dragons aus Quakenbrück für die U 19-Akteure des BBT Göttingen. Die Südniedersachsen kassierten im zweiten Auswärtsspiel der Nachwuchs-Basketball-Bundesliga (NBBL) eine deutliche 61:96 (27:52)-Niederlage.

Göttingens Trainer Sepehr Tarrah hatte seine Akteure vor dem Gegner gewarnt. Warum die Quakenbrücker zu den Favoriten zählen, bewiesen sie gleich zu Beginn der einseitigen Partie. Den 21:16-Vorsprung nach zehn Minuten bauten die Gastgeber bis zur Halbzeit auf 52:27 aus. Keine Frage – der Sieger stand schon nach 20 Minuten fest.

Nach dem Seitenwechsel blieben die Dragons dominant, bauten den Vorsprung nach 30 Minuten auf 30 Punkte aus. BBT-Coach Tarrah zog dennoch ein positives Fazit: „Ich bin zufrieden. Wir haben über weite Strecken guten Basketball gespielt und gekämpft. Die Dragons sind ein stärkeres Team als wir“.

Punkte BBT Göttingen: Heidelberg 13, Borchers 9, Bruns 9, Fietze 8, Büürma 6, Hadenfeldt 6, Okao 5, Menzel 5. (raw)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.