Basketball: Sie schaffen doppeltes Double-Double

Enosch und Julius: Zwei starke „Wölfe“

Michael Wenzl

Göttingen. „Das hat es in der 2. Liga noch nie gegeben!“ Vater Horst Wolf ist sich da ganz sicher – und vor allem stolz auf seine Söhne. Enosch (24) und Julius (am vergangenen Montag 22 Jahre jung geworden) spielen in der 2. Basketball-Bundesliga für Science City Jena und die Kirchheim Knights und schafften am vergangenen Wochenende etwas ganz Spezielles: Ein doppeltes „Double-Double“ zweier Brüder! Das sind im Basketball zweistellige statistische Werte, meistens für Punkte und Rebounds (oder auch Assists (Vorlagen).

Für den 2,01 Meter großen Julius Wolf (in der zweiten Saison in Jena) bedeuteten 16 Zähler und zehn Rebounds eine Saison-Bestmarke. Für den Sieg reichte sie bei der 87:91-Niederlage bei Zweitliga-Spitzenreiter Würzburg (mit den Ex-BGern Jermaine Mallett und Jeremy Dunbar) trotzdem nicht.

Besser lief es für Julius’ 2,15 Meter großen Bruder Enosch in Kirchheim (östlich von Stuttgart): Er kam beim 85:72-Sieg der „Ritter“ gegen Bundesliga-Absteiger Vechta, der daraufhin Trainer Steven Arigbabu entließ und Pat Elzie als Coach zurückholte, auf 13 Punkte und zehn „Boards“ und bestätigte damit seine guten Leistungen vom Saisonbeginn. Für Enosch war es erst das zweite Spiel nach sieben Wochen Pause wegen eines Meniskus-Risses.

Zudem liegt Enosch Wolf (mit Vater Horsts alter Nummer 8 auf dem Rücken) derzeit auf Platz drei der besten Rebounder (Schnitt 8,7) in der 2. Liga Pro A. Gegen Vechta kam er nun bereits zu seinem sechsten(!) „Double-Double“ in dieser Saison; Julius gelangen immerhin schon zwei. Übrigens: Das erste Bruder-Duell gewann Julius mit Jena in Kirchheim mit 80:72, Enosch sicherte sich aber das persönliche Duell (9 Punkte, Julius 5). Am 1. März steigt das Rückspiel in Jena.

Auch Wenzl mit Double-Double

Auch der Ex-BGer Michael Wenzl schaffte am vergangenen Wochenende mit den Hamburg Towers ein „Double-Double“ (14 Punkte, 11 Rebounds) beim75:72-Sieg in Paderborn. (haz/gsd) Foto: nh

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das alte HNA-Login anmelden.

Hinweise zum Kommentieren:
In der Zeit zwischen 17 und 9 Uhr werden keine neuen Beiträge freigeschaltet.

Auf HNA.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.

Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.